Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Padre Speranza

Padre Speranza

  

Filmhandlung und Hintergrund

Weniger Fäuste und mehr Halleluja ist Trumpf, wenn sich Bud Spencer durch diese gefühlige Story mit schwarz-weiß gezeichneten Charakteren kämpft. Mittlerweile über 70 läßt es Spencer etwas ruhiger angehen, gibt den kauzigen Priester aber mit viel Herz und Hingabe, was den Film zu einem charmanten, augenzwinkernden Star-Vehikel für den Altmeister der Prügel-Orgien macht. Da Spencer zwischenzeitlich zu einem Lied...

Der unkonventionelle Priester Don Vasari kämpft nicht nur mit Gottes Wort auf Seiten der Schwachen: Schlagkräftig und nie um einen Spruch verlegen leitet er die Besserungsanstalt für Jugendliche in einer italienischen Kleinstadt und wird dort zur Vaterfigur für die jungen Übeltäter. Besonders der 16jährige Nino benötigt die Hilfe des bulligen Padre, denn man verdächtigt ihn des Mordes an einem Mithäftling. Allein Don Vasari glaubt trotz erdrückender Beweise an Ninos Unschuld und startet eigene Nachforschungen, bei denen er sich mit der örtlichen Mafia anlegt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Weniger Fäuste und mehr Halleluja ist Trumpf, wenn sich Bud Spencer durch diese gefühlige Story mit schwarz-weiß gezeichneten Charakteren kämpft. Mittlerweile über 70 läßt es Spencer etwas ruhiger angehen, gibt den kauzigen Priester aber mit viel Herz und Hingabe, was den Film zu einem charmanten, augenzwinkernden Star-Vehikel für den Altmeister der Prügel-Orgien macht. Da Spencer zwischenzeitlich zu einem Lied ansetzt und dieses mit Inbrunst zu Gehör bringt, dürfen Fans auf der Suche nach einem Schmankerl durchaus zugreifen.
    Mehr anzeigen