Ovunque sei

Filmhandlung und Hintergrund

Wettbewerbsbeitrag in Venedig 2004.

Der italienische Schauspieler und Regisseur ist zum dritten Mal mit einer Regiearbeit am Lido vertreten. 2002 präsentierte er „Un viaggio chiamato amore“. Seine Adaption eines Romans von Luigi Pirandello dreht sich um den 35-jährigen Arzt Matteo, der seiner Arbeit, seiner Ehe, seines Lebens müde ist. Eines Tages verliebt er sich in die junge freiwillige Lebensretterin Elena, die jedoch eine Affäre mit dem Arzt Leonardo hat. Als Elenas und Matteos Rettungswagen mit Leonardos Auto kollidieren, wird Matteo mit dem Tod konfrontiert - und erkennt die wahre Bedeutung der Liebe.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ovunque sei

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wettbewerbsbeitrag in Venedig 2004.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Ovunque sei