Filmhandlung und Hintergrund

Krimiabenteuer im Nachtclub mit Musik von Gert Wilden.

Ein Interpolinspektor, der schon lange vergeblich einer raffinierten Bande von Diamantenschmugglern auf der Spur ist, nimmt die Stellung des Geschäftsführers in einem zwielichtigen Nachtclub an. Dort findet er heraus, dass das Lokal auch als Station für Mädchenhandel dient. Er lernt eine auf orientalische Tanzkünste spezialisierte junge Frau kennen, die ihm weiterhilft, aber selbst in Lebensgefahr gerät. Der Inspektor stellt den Schmugglern eine Falle und rettet die Frau in letzter Minute.

Darsteller und Crew

  • Marina Petrowa
    Marina Petrowa
  • Pero Alexander
    Pero Alexander
  • Karl Lieffen
    Karl Lieffen
  • Barbara Laage
    Barbara Laage
  • Gerdina Gordon
    Gerdina Gordon
  • Heinz Paul
    Heinz Paul
  • Wolf Neumeister
    Wolf Neumeister
  • Franz Weihmayr
    Franz Weihmayr
  • Gert Wilden
    Gert Wilden

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Orientalische Nächte: Krimiabenteuer im Nachtclub mit Musik von Gert Wilden.

    Mischung aus Abenteuerfilm und Krimi, wie sie um 1960 dutzendweise produziert wurden. Hauptdarstellerin Marina Petrowa spielte zwischen 1958 und 1962 häufig Tänzerinnen oder Prostituierte. Heinz Paul (1893 - 1983), seit 1925 als Regisseur tätig, inszenierte 35 Filme, die meisten („Kameraden auf See“) während der Nazi-Zeit. Nach 1945 entstanden sechs Filme („Wo der Wildbach rauscht“), „Orientalische Nächte“ war seine letzte Arbeit. Gert Wilden komponierte Easy-Listening-Soundtracks für Genrefilme und die „Schulmädchen-Report“-Serie.

Kommentare