Filmhandlung und Hintergrund

Dramatische Dokumentation über den polnischen Star-Violinisten Bronislaw Hubermans, der zahlreiche jüdische Musiker vor der Verfolgung durch die Nazis rettete.

Der polnische Violinist Bronislaw Hubermans war nicht nur ein musikalisches Ausnahmetalent, sondern rettete auch einige herausragende Musiker vor der Verfolgung durch die Nazis und den Tod im Konzentrationslager: Mit der Hilfe von Arturo Toscanini und Albert Einstein gründete er das Palestine Symphony Orchestra, eines der international renommiertesten Musikensembles, das später zum Israel Philharmonic Orchestra werden sollte. Der Film zeigt die Entwicklung Hubermans vom erfolgsverwöhnten Geigenvirtuosen zum politischen Aktivisten.

Alle Bilder und Videos zu Orchester im Exil

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Orchester im Exil: Dramatische Dokumentation über den polnischen Star-Violinisten Bronislaw Hubermans, der zahlreiche jüdische Musiker vor der Verfolgung durch die Nazis rettete.

    Inklusive Interviews mit beteiligten Musikern wie Itzhak Perlman (Violinist und mehrfacher Grammy-Gewinner), Zubin Mehta (Dirigent, Musikdirektor des Israel Philharmonic Orchestra), Joshua Bell (Violinist und Grammy-Gewinner) u.v.a. erzählt der Oskar-nominierte Regisseur Josh Aronson die Geschichte einer dramatischen Rettungsaktion. Die nachgespielten Szenen machen die damaligen Ereignisse greifbar nah. Ein überzeugender Film über die Macht der Musik, die politische und kulturelle Grenzen nichtig macht und zu einer der stärksten menschlichen Waffen wird.

Kommentare