Filmhandlung und Hintergrund

Nahaufnahme einer Liebesaffäre — der südkoreanische Regisseur Hong Sang-soo fragt nach der Bedeutung der Liebe in einer entrückend schönen Tragikomödie.

Die Schauspielerin Younghee (Kim Min-Hee) ist nach Hamburg geflohen. In Südkorea hat sie eine unglückliche Affäre mit einem verheirateten Regisseur geführt. Im verregneten, nebligen Hamburg versucht sie, sich über ihre Gefühle klar zu werden. Gemeinsam mit einer alten Freundin (Seo Younghwa), die vor einiger Zeit in die Hansestadt gezogen ist, unternimmt sie lange Spaziergänge. Ob ihre Affäre nachkommen wird, so wie er versprochen hat? Younghee glaubt nicht daran. Einige Zeit später kommt sie nach Gangneung zurück. Beim Abendessen mit Freunden eskaliert das Gespräch. Die Schauspielerin zieht sich allein an den Strand zurück.

„On the Beach at Night Alone“ — Hintergründe

Hong Sang-soo („Right Now, Wrong Then“), der im Jahr 2008 das erste Mal die Berlinale besucht hat, nutzte das renommierte Filmfest im Jahr 2017, um seine Tragikomödie „On the Beach at Night Alone“ der Welt vorzustellen. Die Premiere ist ihm gelungen. Kim Min-Hee, die als erste Frau in einem Film von Hong Sang-soo ganz allein im Mittelpunkt steht, wurde auf der Berlinale mit dem Silbernen Bär als „Beste Darstellerin“ gefeiert.

Bilderstrecke starten(59 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu On the Beach at Night Alone

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare