Filmhandlung und Hintergrund

Das Gaunertrio versucht sich an ehrlicher Arbeit.

Egon trifft beim Einbruch in eine Sparkassenfiliale auf einen anderen Einbrecher und wird geschnappt. Er wird entlassen, will wegen der hübschen Sozialfürsorgerin ehrlich werden. Die Arbeit in einer Spielwarenfabrik endet mit der Entlassung. Das Trio wird bei einer Reinigungsfirma eingestellt, die für die Staatsbank zuständig ist. Amerikanische Gangster rauben die Kronjuwelen, verstecken sie im Cellokasten. Das unschuldige Trio gerät in Verdacht. Sie jagen den Amis den Cellokasten ab, doch die Mafiosi schließen mit der Polizei einen Kuhhandel. Egon wird verhaftet.

Drei erfolglose Ganoven übertölpeln mit List und Tücke eine gefährliche Gangsterbande.

Darsteller und Crew

  • Ghita Nørby
    Ghita Nørby
    Infos zum Star
  • Poul Bundgaard
    Poul Bundgaard
  • Ove Sprogøe
    Ove Sprogøe
  • Morten Grunwald
    Morten Grunwald
  • Peter Steen
    Peter Steen
  • Preben Kaas
    Preben Kaas
  • Poul Reichhardt
    Poul Reichhardt
  • Paul Hagen
    Paul Hagen
  • Erik Balling
    Erik Balling
  • Henning Bahs
    Henning Bahs
  • Bo Christensen
    Bo Christensen
  • Jørgen Skov
    Jørgen Skov
  • Ole Steen Nielsen
    Ole Steen Nielsen
  • Bent Fabricius-Bjerre
    Bent Fabricius-Bjerre

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Olsen-Banden pa spanden: Das Gaunertrio versucht sich an ehrlicher Arbeit.

    Die zweite Kriminalkomödie (1969) um das Gaunertrio. Mit von der Partie ist Bennys Bruder „Dynamit-Harry“ (Preben Kaas), der am Cellokasten scheitert, aber den Schuppen, in dem sich die amerikanischen Gangster aufhalten, sprengt. Zu einem Slapstick-Höhepunkt wird die Szene in der Werkhalle: Egon jongliert mit den Tennisbällen, die auf ihre Qualität geprüft werden und löst eine Ball-Psychose aus: Durch die Halle fliegen Bälle jeder Größe. Gekürzt als „Die Panzerknacker“ im Kino. Egons Standardsatz ist das unsterbliche Motto: „Ich habe einen Plan.“

Kommentare