Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Olsen-Banden på sporet

Olsen-Banden på sporet

Kinostart: 12.11.1976

Filmhandlung und Hintergrund

Das Gaunertrio legt beim Goldraub den Schienenverkehr lahm.

Das Gaunertrio genießt den Urlaub auf Mallorca, wo der „dummes Schwein“ genannte Ganove Egon den Geldkoffer entwendet. Beim Versuch, die Millionen zurückzuholen, wird Egon geschnappt. Nach der Entlassung holt ihn niemand ab. Benny arbeitet als Straßenverkäufer, Kjeld als Leierkastenmann. Egon überredet sie zu neuen Taten, will Goldbarren aus dem letzten Coup aus einem Güterwaggon rauben, entführt ihn und schafft ein Verkehrschaos. Egon wird Reeder. Als das Finanzamt Steuernachzahlung fordert, landet er wieder im Gefängnis Albertslund.

Darsteller und Crew

  • Ove Sprogøe
  • Morten Grunwald
  • Poul Bundgaard
  • Kirsten Walther
  • Erik Balling

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Olsen-Banden på sporet: Das Gaunertrio legt beim Goldraub den Schienenverkehr lahm.

    Der siebte Streich (1975) des Gaunertrios. Egons ausgetüftelter „Fahrplan“ führt, als er die Signalanlage lahm legt, zu Chaos auf einigen Strecken der dänischen Staatsbahn, da Egon nicht bedacht hat, dass der Sommerfahrplan zu Änderungen geführt hat. So lenkt das Trio einen Waggon mit Polizisten auf Ausflug auf ein Abstellgleis. Der von Egon „dummes Schwein“ genannte Ganove ist seit dem sechsten Film („Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande“), dessen Coup den Mallorca-Urlaub ermöglichte, dabei, taucht auch unter dem Namen Frits auf.
    Mehr anzeigen