Filmhandlung und Hintergrund

Anti-englischer Propagandafilm, der plakativ den Überlebenskampf der Buren in Südafrika für die NS-Ideologie ausschlachtet.

Nach der Besetzung Südafrikas durch die Engländer weichen die deutschen und niederländischen Siedler in das Gebiet des Transvaals aus. Nachdem dort Gold gefunden wurde, sollen auch diese Gegend dem englischen Hoheitsgebiet angegliedert werden. Burenführer Paul „Ohm“ Krüger will über die Unabhängigkeit verhandeln, doch der englische Oberbefehlshaber setzt seine Truppen in Marsch, die den Siedlern keine Überlebenschance lassen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ohm Krüger: Anti-englischer Propagandafilm, der plakativ den Überlebenskampf der Buren in Südafrika für die NS-Ideologie ausschlachtet.

    Nicht genug damit, dass dieser Propagandastreifen sämtliche Filmprädikate bekam, die das Dritte Reich vergeben konnte, es wurde sogar eine neue Auszeichnung eingeführt: „Film der Nation“. In Venedig 1941 als Bester ausländischer Film geehrt, ging die Geschichtsklitterung so weit, dass die erstmalige Einrichtung von Konzentrationslagern den Engländern ins Stammbuch geschrieben wurde. Dem Darsteller der Titelfigur, Emil Jannings, oblag gleichfalls die künstlerische Gesamtleitung des Films.

Kommentare