Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Oggi a me... domani a te

Oggi a me... domani a te

Oggi a me... domani a te: Blutiger Western, in dem ein unschuldig verurteilter Mann nach seiner Freilassung Rache an dem wahren Mörder seiner Frau übt.

Poster Heute ich... morgen du!
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote
  • Kinostart: 19.11.1968
  • Dauer: 95 Min
  • Genre: Western
  • Produktionsland: Italien

Filmhandlung und Hintergrund

Blutiger Western, in dem ein unschuldig verurteilter Mann nach seiner Freilassung Rache an dem wahren Mörder seiner Frau übt.

Nach fünf Jahren Gefängnis ist Bill Kiowa wieder auf freiem Fuß, nachdem er unschuldig die Strafe für den Mord an seiner Frau verbüßt hat. Bill will Rache und bezahlt vier Killer dafür, die Spur des wahren Mörders, Elfego, aufzunehmen. Der ist vorgewarnt, greift sich Kiowa und seinen Verbündeten O’Bannion und will sie um die Ecke bringen. Doch Kiowas Männer können beide befreien und setzen alles daran, Elfego dingfest zu machen.

Bill Kiowa, der fünf Jahre unschuldig im Gefängnis verbrachte, will sich mit vier gekauften Revolvermännern am Mischling Elfego rächen.

Darsteller und Crew

  • Bud Spencer
    Bud Spencer
  • Brett Halsey
  • Jeff Cameron
  • William Berger
  • Montgomery Ford
  • Tonino Cervi

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Oggi a me... domani a te: Blutiger Western, in dem ein unschuldig verurteilter Mann nach seiner Freilassung Rache an dem wahren Mörder seiner Frau übt.

    Italienischer Western, von Tonino Cervi mit Unterstützung von Giallo-Meister Dario Argento inszeniert, weshalb das Ganze reichlich blutig ausfällt und die Lust am Töten bisweilen genüsslich demonstriert wird. Bud Spencer spielt den Helden. Deutscher Alternativtitel daher auch: „Der Dicke ist nicht zu bremsen“.
    Mehr anzeigen