Nothing Like the Holidays

  1. Ø 0
   2008
Trailer abspielen
Nothing Like the Holidays Poster
Trailer abspielen

Filmhandlung und Hintergrund

Zu Weihnachten lädt die puertoricanische Clan-Matriarchin Anna Familie und Freunde in ihr schmuckes Häuschen in Chicago. Aus New York kommen Sohn Mauricio und seine Geschäftsdamengattin Sarah, die trotz Ermahnungen immer noch keinen Enkel liefern. Tochter Roxanna eilt aus Hollywood herbei, wo sie gerade in einer Seifenoper ihren ersten Satz sagen durfte, und zu Mamas großer Freude erhielt auch Sohn Jesse im Irak den wohlverdienten Heimaturlaub. Mama hat umwälzende Neuigkeiten, aber erst wird gegessen, gelacht und gestritten.

Zu Weihnachten kommt die weit verstreut lebende Familie in Chicago zusammen und bringt ihre unterschiedlichen Probleme mit an den Tisch. Hollywoods erste Latino-Starriege beim heiter-besinnlichen Familienstreit unterm Tannenbaum.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Geheimnisse werden gelüftet, Bilanzen gezogen und Wahrheiten endlich einmal ausgesprochen in diesem gut gespielten und streckenweise auch recht komischen Familiendrama nach bewährtem Feiertagszusammenkunft-Modell. Im Mittelpunkt der Handlung steht eine patente Mama, um sie herum ranken sich die mehr oder weniger aufregenden Episoden einer weit verzweigten Sippe unterschiedlicher (Klischee-)Typen. Keine besonderen Neuigkeiten oder Erkenntnisse, dafür einige bekannte Gesichter und Familienunterhaltung mit Herz, Hirn und Haltung ganz im Sinne der anvisierten Zielgruppe.

News und Stories

Kommentare