Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Night and the City

Night and the City

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Packender Film noir, in dem Richard Widmark als Kleingangster in London große Pläne hat.

In London sieht sich Kleingangster Harry Fabian zu Größerem berufen, scheitert mit seinen ambitionierten Plänen aber immer wieder an der Realität. Als es ihm gelingt, Ringer-Legende Gregorius zu überreden, den Ruhestand aufzugeben, sieht er seine Stunde gekommen. Doch damit kommt er ausgerechnet Gregorius‘ Sohn Kristo in die Quere, der über das Ringer-Milieu in London herrscht und über Harrys Umtriebe gar nicht erfreut ist.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Night and the City: Packender Film noir, in dem Richard Widmark als Kleingangster in London große Pläne hat.

    Außergewöhnlicher Film noir, den Jules Dassin („Rififi“) in London drehte, nachdem er in den Vereinigten Staaten kurz davor stand, vor das Komitee für unamerikanische Umtriebe zitiert zu werden. Neben einer beeindruckenden Leistung von Richard Widmark („Der Todeskuß“), der als erfolgloser, aber ambitionierter Kleingangster keinerlei sympathische Züge aufweist, überzeugt der Film vor allem durch seine klaustrophobischen Bilder und das Spiel mit Licht und Schatten (Kamera: Mutz Greenbaum als Max Greene). 1992 drehte Irwin Winkler unter dem Titel „Night and the City“ ein Remake mit Robert De Niro.
    Mehr anzeigen