Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. New Jersey Drive

New Jersey Drive

Filmhandlung und Hintergrund

Noch ein schonungsloses Portrait jugendlicher Gangkultur in den innerstädtischen Kriegsgebieten Amerikas. Jungfilmer Nick Gomez, der sich bereits vor zwei Jahren mit „Laws of Gravity“ einen Namen unter US-Kritikern machte, setzt wie die meisten seiner Kollegen auf urbanen Realismus, der mit pulsierendem Rap-Sound, stilsicherer Kameraarbeit und der nötigen Portion Action konsumentengerecht aufbereitet wird. Das Publikum...

Der junge Jason lebt mit seiner alleinerziehenden Mutter im finstersten Viertel von Newark. Dort tritt er einer Jugendgang bei, die sich mit Autodiebstahl und anschließenden Amokfahrten die Zeit vertreibt. Ihr schlimmster Feind sind die Cops, die jede noch so geringfügige Gelegenheit nutzen, um den jungen Männern des Viertels den Alltag zur Hölle machen. Als sich Jason auf eine persönliche Fehde mit einem besonders aggressiven und rassistischen Cop einläßt, spitzt sich die Lage zu.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Noch ein schonungsloses Portrait jugendlicher Gangkultur in den innerstädtischen Kriegsgebieten Amerikas. Jungfilmer Nick Gomez, der sich bereits vor zwei Jahren mit „Laws of Gravity“ einen Namen unter US-Kritikern machte, setzt wie die meisten seiner Kollegen auf urbanen Realismus, der mit pulsierendem Rap-Sound, stilsicherer Kameraarbeit und der nötigen Portion Action konsumentengerecht aufbereitet wird. Das Publikum, das bereits „Menace II Society“ und „Boyz’n the Hood“ zu Hits machte, wird auch hier zugreifen.
    Mehr anzeigen