1. Kino.de
  2. Filme
  3. Nächtliche Irrfahrt

Nächtliche Irrfahrt

  

Filmhandlung und Hintergrund

Wettbewerbsbeitrag der Berlinale 2004.

Nach dem umstrittenen Krimi „Roberto Succo“ adaptierte Cédric Kahn den bekannten Roman „Schlusslichter“ von Georges Simenon aus dem Jahr 1953. Kahn versetzt die Geschichte des Dramas ins heutige Frankreich, seine Hauptdarsteller sind Jean-Pierre Darroussin und Carole Bouquet, die als Ehepaar nach einem Streit getrennt die Fahrt ins Feriencamp ihrer Kinder fortsetzen und dabei unabhängig voneinander einem entflohenen Kriminellen begegnen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,3
4 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wettbewerbsbeitrag der Berlinale 2004.

Kommentare