Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mystery Train

Mystery Train

Kinostart: 30.11.1989

Mystery Train: Einmal mehr entwirft Jim Jarmusch in dieser Episoden-Komödie ein skurriles Bild vom Amerika der Gegenwart, in dem die Einheimischen ebenso entwurzelt sind wie die Touristen. Obwohl sich die Figuren der einzelnen Geschichten nicht begegnen, wird der Film durch den gemeinsamen Schauplatz und Geräusche - vor allem den Schuß - für den Zuschauer zu einem Ganzen. Das pointierte Werk, an dessen Gelingen Kameramann Robby...

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Einmal mehr entwirft Jim Jarmusch in dieser Episoden-Komödie ein skurriles Bild vom Amerika der Gegenwart, in dem die Einheimischen ebenso entwurzelt sind wie die Touristen. Obwohl sich die Figuren der einzelnen Geschichten nicht begegnen, wird der Film durch den gemeinsamen Schauplatz und Geräusche - vor allem den Schuß - für den Zuschauer zu einem Ganzen. Das pointierte Werk, an dessen Gelingen Kameramann Robby...

Drei Episoden rund um das Arcade Hotel in Memphis, Tennessee: In „Far from Yokohama“ verbringen die beiden japanischen Touristen Jun und Mitzuko die Nacht im Arcade. Sie diskutieren über Rock’n’Roll, streiten, lieben sich und werden am Morgen durch einen Schuß aufgeschreckt. Dieser Schuß weckt in „A Ghost“ auch die italienische Witwe Luisa, die ihren verstorbenen Mann nach Italien überführen will und ein Hotelzimmer mit der unaufhörlich redenden Dee Dee - die sich gerade von ihrem Freund getrennt hat - teilen muß. In der Nacht hat sie eine Elvis-Vision. Als Urheber des Schusses erweist sich in „Lost in Space“ Dee Dees depressiver Ex-Freund Johnny: nach einer durchgezechten Nacht mit seinen Freunden Will und Charlie will er sich im Arcade erschießen.

Faszinierender Episodenfilm von Jim Jarmusch, zur Gänze in einem Hotel in Memphis, der Elvis-Stadt, gedreht. Drei unterschiedliche Paare verleben dort eine Nacht, ihre Wege kreuzen sich kaum einmal, aber Orte und Musik bilden ein Bindeglied zwischen den Geschichten.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Mystery Train

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Einmal mehr entwirft Jim Jarmusch in dieser Episoden-Komödie ein skurriles Bild vom Amerika der Gegenwart, in dem die Einheimischen ebenso entwurzelt sind wie die Touristen. Obwohl sich die Figuren der einzelnen Geschichten nicht begegnen, wird der Film durch den gemeinsamen Schauplatz und Geräusche - vor allem den Schuß - für den Zuschauer zu einem Ganzen. Das pointierte Werk, an dessen Gelingen Kameramann Robby Müller keinen geringen Anteil hat, kann mit einer Reihe bekannter Musiker in der Besetzung aufwarten: neben Jarmusch-Stammgast Tom Waits („Down by Law“) z.B. Screamin‘ Jay Hawkins und Joe Strummer.
    Mehr anzeigen