My Little Girl

Filmhandlung und Hintergrund

Gut gemeintes Sozial-Drama mit Mary Stuart Masterson („Ist sie nicht wunderbar“) in der Hauptrolle und der großen Geraldine Page („Trip to Bountiful“) bei ihrem letzten Auftritt. Der anrührende, auf ein Familienpublikum zielende Film, der bereits 1985 gedreht wurde, hatte es in den US-Kinos schwer und sollte vor allem in Familienvideotheken sein Publikum finden. Dort sind mit Unterstützung auch gute Umsätze möglich...

Franny Bettinger, ein Mädchen aus gutem Hause, bekommt ein Voluntariat in einem Erziehungsheim. Sie setzt sich für die Belange der Mädchen ein, lernt es jedoch nicht, deren Probleme realistisch einzuschätzen. Sie scheitert letzlich daran, daß sie die 14jährige Joan, die aus einem Heim flieht, versteckt und in Gefahr bringt. Ein von Franny inszenierter Show-Abend wird jedoch zum Erfolg.

Fanny Bettinger voluntiert in einem Erziehungsheim. Sie setzt sich für die Mädchen ein, lernt es jedoch nicht, deren Probleme realistisch einzuschätzen. Zuletzt scheitert sie, als sie die aus dem Heim geflohene Joan versteckt und in Gefahr bringt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gut gemeintes Sozial-Drama mit Mary Stuart Masterson („Ist sie nicht wunderbar“) in der Hauptrolle und der großen Geraldine Page („Trip to Bountiful“) bei ihrem letzten Auftritt. Der anrührende, auf ein Familienpublikum zielende Film, der bereits 1985 gedreht wurde, hatte es in den US-Kinos schwer und sollte vor allem in Familienvideotheken sein Publikum finden. Dort sind mit Unterstützung auch gute Umsätze möglich.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. My Little Girl