Filmhandlung und Hintergrund

Sexfilm mit Ulrike Butz, die als Nymphomanin Senta Spaß mit den Männern hat.

In ihrer bayrischen Heimat genießt die junge Senta die körperliche Liebe mit so ziemlich jedem Mann, der ihr unter die Finger kommt. Als ihre Eltern sie deshalb davonjagen, landet sie über Umwege in der Gesellschaft einer Gruppe von Prostituierten, mit denen sie einen leerstehenden Bauernhof besetzt. Der wird bald zum beliebten Ausflugsort für das männliche Geschlecht, doch weil Senta sich aus Spaß und nicht gegen Bezahlung hingibt, zieht sie sich den Unmut der anderen Damen zu.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Muschimaus mag's grad heraus: Sexfilm mit Ulrike Butz, die als Nymphomanin Senta Spaß mit den Männern hat.

    Typische Sexkomödie aus der ersten Hälfte der siebziger Jahre, in der Genregröße Ulrike Butz („Schulmädchen-Report“-Reihe) in der Titelrolle als attraktive Männerphantasie ihren Spaß mit ständig wechselnden Partnern hat. Für die Inszenierung war Hubert Frank verantwortlich, der später mit Butz auch „Jagdrevier der scharfen Gemsen“ drehte.

Kommentare