Filmhandlung und Hintergrund

Mehr Ähnlichkeit mit der DDR aus „Top Secret“ als der aus „Das Leben der Anderen“ hat das sozialistische Paradies bzw. der Orwellsche Alptraum in dieser unbefangen naiven und nur streckenweise pointierten Familienkomödie/Politsatire aus britisch-ungarischer Co-Produktion. Neben gut aufgelegten, doch hierzulande wenig populären britischen TV-Stars sind deutsche Gesichter wie Heike Makatsch und Katharina Thalbach zu...

Im England der späten 60er folgt der begeisterte Kommunist Frank Ratcliffe nur zu gerne dem Ruf der roten Fahne, als ihm DDR-Offizielle den Posten als Englischlehrer sowie die Staatsbürgerschaft in einer Kleinstadt nicht fern des Todesstreifens antragen. Die vierköpfige Restfamilie ist zu dreivierteln unbegeistert, zieht aber solidarisch mit, ohne zu ahnen, auf was für einen Kulturschock man sich einlässt. Nach wenigen Monaten ist Mutter Ratcliffe so weit: Sie will fliehen. Leider ist ihre Jüngste inzwischen bei der Stasi.

Ein englischer Kommunist zieht mit seiner Familie in die DDR der 60er und erlebt sein blaues Wunder. Schwerfällige Satire und gute Darsteller in einer britisch-ungarischen Kinoproduktion.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Alle Bilder und Videos zu Mrs. Ratcliffe's Revolution

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 3,0
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Mehr Ähnlichkeit mit der DDR aus „Top Secret“ als der aus „Das Leben der Anderen“ hat das sozialistische Paradies bzw. der Orwellsche Alptraum in dieser unbefangen naiven und nur streckenweise pointierten Familienkomödie/Politsatire aus britisch-ungarischer Co-Produktion. Neben gut aufgelegten, doch hierzulande wenig populären britischen TV-Stars sind deutsche Gesichter wie Heike Makatsch und Katharina Thalbach zu entdecken. Ob die eher plumpen Kommunistenkrautklischees bei hiesigen Konsumenten verfangen, muss erst abgewartet werden.

Kommentare