Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mrs. Hyde

Mrs. Hyde

Filmhandlung und Hintergrund

Jess Franco verlegt das Jekyll-und-Hyde-Motiv ins Horrorsexfilmgenre.

Mrs. Hyde ist die attraktive Frau eines jungen Mediziners, der Experimente an Embryos durchführt. Als er deswegen öffentlich von der Ärztekammer zum Scharlatan gestempelt wird, begeht er in seiner Verzweiflung Selbstmord. Mrs. Hyde erklärt der versammelten Ärzteschaft den Krieg. Sie beginnt einen so blutigen wie grausamen Rachefeldzug gegen die verantwortlichen Mediziner. Durch einen jungen Arzt gelangt die Polizei auf die Spur von Mrs. Hyde und setzt ihrem Treiben ein Ende.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Mrs. Hyde: Jess Franco verlegt das Jekyll-und-Hyde-Motiv ins Horrorsexfilmgenre.

    Jess Franco, der spanische Poet des Sex-und-Horrorfilms, variiert in seinem Frühwerk von 1970 das Dr.-Jekyll-und-Mr.Hyde-Thema: Der Rachefeldzug der schönen Frau, die sich vom Anhängsel des Gatten in einen Würgeengel verwandelt, weitet das Spektrum schizophrener Mörder. Die Experimente entsprechen dem Mad-Scientist-Motiv. Eine ähnliche Handlung findet sich in Francos „Das Geheimnis des Dr. Z“ (1965). Susan Korda (= Soledad Miranda) spielte auch in Francos „Sex Charade“, „Vampyros Lesbos“ und „Der Teufel kam aus Akasava“.
    Mehr anzeigen