Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Motel Destino

Motel Destino


Anzeige

Motel Destino: Erotikthriller des Brasilianers Karim Aïnouz.

Motel Destino

Handlung und Hintergrund

Mit 21 Jahren befindet sich Heraldo (Iago Xavier) auf der Flucht. Statt bei einem Überfall mitzumachen, lässt er seine Bande im Stich und steigt stattdessen in einem Sexhotel an der Küste Nordbrasilien ab. Als er kurze Zeit später das Chaos mitbekommt, dass der Überfall heraufbeschworen hat, ist er auf der Flucht vor der Vergeltung seines Mob-Bosses. Sein einziger Ausweg: Das „Motel Destino“. Dieses wird von Elias (Fábio Assunção) geführt. Dort trifft Heraldo auf die Ehefrau von Elias, Dayana (Nataly Rocha). Die junge Frau wird von ihrem Ehemann missbraucht, kann jedoch nicht zur Polizei, da er dort früher gearbeitet hat. Mit der Ankunft von Heraldo sieht Dayana eine lang ersehnte Chance. Zunächst lässt sie den Jungen auf der Flucht walten, schon bald entwickelt sich eine Affäre zwischen ihnen. Heraldo und Dayana entwickeln daraufhin einen gefährlichen Plan, der ihnen ein besseres Leben bescheren soll.

„Motel Destino“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Nach seinem ersten Spielfilm in der englischen Sprache, „Firebrand“ (2023), widmet sich der brasilianische Regisseur Karim Aïnouz erneut einem Werk in seiner Heimat. Die Dreharbeiten führten ihn und sein Team nach Ceará in den Nordosten von Brasilien. Für die Hauptrollen castete er zwei recht unerfahrene Darsteller*innen: Iago Xavier und Nataly Rocha. Einzig Fábio Assunção („Land of the Strong“) ist vor allem in Brasilien sehr bekannt.

Anzeige

„Motel Destino“ feiert im Wettbewerb der Cannes Filmfestspiele 2024 seine Uraufführung und konkurriert mit 21 Filmen um die Goldene Palme. Für den Regisseur ist es nach „Fireband“ die zweite Einladung an die Côte d’Azur. Erster Kritiker-Stimmen loben an „Motel Destino“ insbesondere die schauspielerische Leistung des Trios im Fokus. Ein deutscher Kinostart für „Motel Destino“ ist für den 14. November 2024 geplant.

Darsteller und Crew

Regisseur
  • Karim Aïnouz
Darsteller
  • Fabio Assunçao

Kritiken und Bewertungen

0 Bewertung
5Sterne
 
()
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)
Anzeige