Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mordsache "Dünner Mann" (Der Unauffindbare)

Mordsache "Dünner Mann" (Der Unauffindbare)


The Thin Man: Erster Film der sich später auf sechs Teile erstreckenden erfrischenden Mischung aus Kriminalfilm und Komödie.

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Erster Film der sich später auf sechs Teile erstreckenden erfrischenden Mischung aus Kriminalfilm und Komödie.

Nach seiner Heirat mit der reichen Nora hat sich Star-Polizist Nick Charles frühzeitig zur Ruhe gesetzt und genießt beschwipst das Leben in New York mit seiner Frau und Hund Asta. Allerdings ist vor allem Nora nicht abgeneigt, zur Abwechslung zwischen oder während den Drinks Detektiv zu spielen. Da trifft es sich gut, dass Charles von der Tochter eines Erfinders gebeten wird, ihren Vater zu finden, dem zudem ein Mord angelastet wird. Ein paar Leichen später lädt Charles alle Verdächtigen zu einer Dinnerparty ein, im festen Glauben, er werde dabei den Schuldigen entlarven können.

Verfilmung des Kriminalklassikers von Dashiell Hammett.

Darsteller und Crew

  • Myrna Loy
    Myrna Loy
  • Maureen O'Sullivan
    Maureen O'Sullivan
  • William Powell
  • Edward Ellis
  • Nat Pendleton
  • Minna Gombell
  • William S. van Dyke II
  • Albert Hackett
  • Frances Goodrich
  • Hunt Stromberg
  • James Wong Howe
  • William Axt

Kritiken und Bewertungen

4,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mordsache "Dünner Mann" (Der Unauffindbare): Erster Film der sich später auf sechs Teile erstreckenden erfrischenden Mischung aus Kriminalfilm und Komödie.

    Erster Film der sich später auf sechs Teile erstreckenden Reihe um das Detektiv spielende Ehepaar Nick und Nora Charles. Der Roman von Dashiell Hammett wurde mit sicherer Hand von W.S. Van Dyke verfilmt, der bei der in nur wenigen Wochen abgedrehten Billigproduktion seinem Ruf gerecht wurde, Szenen nur in Ausnahmefällen mehrmals drehen zu lassen. Dennoch wurde die erfrischende Mischung aus Kriminalfilm und Komödie zum Überraschungserfolg, nicht zuletzt wegen der Funken, die zwischen Filmehepaar William Powell und Myrna Loy fliegen, die sich gegenseitig unaufhörlich mit kleinen Sticheleien bedenken.
    Mehr anzeigen