1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mord mit System

Mord mit System

  

Filmhandlung und Hintergrund

Schwarze Komödie, in der Michael Caine seinen eigenen Weg zum beruflichen Aufstieg und einem erfüllten Liebesleben findet.

Der 50-jährige Werbefachmann Graham steht unmittelbar vor der großen Beförderung, als das Unmögliche wahr wird: Ein jüngerer Kollege erhält den Vorzug. Diese berufliche Niederlage hat auch Folge für Grahams ohnehin angespannte Ehe, da seine Frau nicht müde wird, ihm sein Unvermögen an den Kopf zu werfen. Zu allem Überfluss gerät er auch noch in eine Auseinandersetzung mit einem Obdachlosen, den er versehentlich vor die U-Bahn schubst. Doch als diese Tat keinerlei Konsequenzen nach sich zieht, dämmert es Graham, wie er sein Berufs- und Privatleben erfolgreicher gestalten kann.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mord mit System: Schwarze Komödie, in der Michael Caine seinen eigenen Weg zum beruflichen Aufstieg und einem erfüllten Liebesleben findet.

    Sympathische schwarze Komödie mit einem großartigen Michael Caine („Rita will es endlich wissen“), dessen frustrierter Angestellter sich seinen Weg zu einem besseren Leben freimordet. Regisseur Jan Egleson spielt mit den Konventionen des Kriminalfilms und erzeugt Spannung, indem er die Zuschauer ein ums andere Mal befürchten lässt, dass man Caine nun endlich auf die Schliche kommen wird. Das Mitleid mit Caines Opfern hält sich dabei in Grenzen, zu negativ (oder realistisch?) ist die New Yorker Geschäftswelt gezeichnet.

Kommentare