Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mongrel

Mongrel


Mongrel: Kleiner, unaufwendig inszenierter Horrorthriller, dessen Geschichte originell, aber wenig glaubwürdig ist. Gespart wurde auch an einem Spezial-Make-up, stattdessen läuft der Hauptdarsteller zähnefletschend und bedrohlich knurrend durch das Mietshaus. Hollywood-Charakterkopf Aldo Ray („Wir sind keine Engel“) ist in einer Nebenrolle zu sehen. Das plakative Cover und der reißerische Covertext werden für mittlere bis...

Mongrel

Filmhandlung und Hintergrund

Kleiner, unaufwendig inszenierter Horrorthriller, dessen Geschichte originell, aber wenig glaubwürdig ist. Gespart wurde auch an einem Spezial-Make-up, stattdessen läuft der Hauptdarsteller zähnefletschend und bedrohlich knurrend durch das Mietshaus. Hollywood-Charakterkopf Aldo Ray („Wir sind keine Engel“) ist in einer Nebenrolle zu sehen. Das plakative Cover und der reißerische Covertext werden für mittlere bis...

Jerry hat Angst vor Hunden, wohnt mit anderen jungen Leuten in einem alten Mietshaus und wird nachts von schrecklichen Alpträumen geplagt. In Panik gerät er, als scheinbar ein Riesenköter durch das Haus geistert und nacheinander seine Mitbewohner reißt. Dabei stellt sich geraus, daß Jerry selbst, halb Psychopath, halb monströser Hundebastard, als nächtlicher Killer umgeht. Der Hausherr erlegt ihn mit einem gezielten Schuß.

Jerry hat Angst vor Hunden, wohnt in einem alten Mietshaus und wird nachts von schrecklichen Alpträumen geplagt. In Panik gerät er, als scheinbar ein Riesenköter durch das Haus geistert und nacheinander seine Mitbewohner reißt. Kleiner, unaufwendig inszenierter Horrorthriller, dessen Geschichte originell, aber wenig glaubwürdig ist.

Darsteller und Crew

  • Aldo Ray
  • Terry Evans
  • Catherine Molloy
  • Robert Burns

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Kleiner, unaufwendig inszenierter Horrorthriller, dessen Geschichte originell, aber wenig glaubwürdig ist. Gespart wurde auch an einem Spezial-Make-up, stattdessen läuft der Hauptdarsteller zähnefletschend und bedrohlich knurrend durch das Mietshaus. Hollywood-Charakterkopf Aldo Ray („Wir sind keine Engel“) ist in einer Nebenrolle zu sehen. Das plakative Cover und der reißerische Covertext werden für mittlere bis gute Umsätze sorgen.
    Mehr anzeigen