Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Molly

Molly

Filmhandlung und Hintergrund

Stimmungsvolles australisches Kindermärchen um einen singenden Hund, angesiedelt zwischen Drama und der magischen Zirkuswelt fahrendender Künstler. Die liebenswerte Videopremiere stammt aus der Produktion der New South Wales Film Corporation, Filmfreunden bereits seit „Meine brillante Karriere“ ein Begriff. Regie führte der ambitionierte Dokumentarfilmer Ned Lander der sich mit seinem zweiten Spielfilm vor allem an...

Das Mädchen Maxie, nach dem Tod ihrer Mutter auf dem Weg ins Internat, erhält von dem alten Künstler Dan McArthur die singende Hündin Molly. Der zwielichtige Koch Jones, der sich von dem wundersamen Hund die große Karriere in den USA verspricht, heftet sich an ihre Fersen. Es gelingt ihm Molly zu stehlen, doch singen will das Tier nicht und der Besuch bei einer Künstleragentur gerät eher peinlich. Molly kann fliehen und Maxie, die inzwischen bei ihrer Tante lebt, findet sie bei einem Hundefänger wieder. Die letzte Auseinandersetzung zwischen Jones und Maxie findet im Zirkus bei den neuen Freunden des Mädchens statt. Jones wird davongejagt.

Darsteller und Crew

  • Claudia Karvan
  • Garry McDonald
  • Reg Lye
  • Melissa Jaffa
  • Ruth Cracknell
  • Les Dayman
  • Ned Lander
  • Phillip Roope
  • Mark Thomas
  • Hilary Linstead
  • Vincent Morton
  • Graeme Isaac

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Stimmungsvolles australisches Kindermärchen um einen singenden Hund, angesiedelt zwischen Drama und der magischen Zirkuswelt fahrendender Künstler. Die liebenswerte Videopremiere stammt aus der Produktion der New South Wales Film Corporation, Filmfreunden bereits seit „Meine brillante Karriere“ ein Begriff. Regie führte der ambitionierte Dokumentarfilmer Ned Lander der sich mit seinem zweiten Spielfilm vor allem an das anspurchsvolle Familienpublikum wendet.
    Mehr anzeigen