Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Murder Ahoy: Miss Marple befehligt ein Schulschiff.

Handlung und Hintergrund

Während der Sitzung des Kuratoriums, dem Miss Marple seit dem Tod des Onkels angehört, stirbt Mitglied Cecil, der etwas Wichtiges melden wollte. Jane vermutet einen Giftmord. Sie begibt sich an Bord des Schulschiffs HMS \“Battledore\“, wo sich das ermordete Kuratoriumsmitglied zuletzt aufhielt. Mit Mr.Stringer hält sie mit Morsezeichen aus einer Taschenlampe Kontakt. Sie findet heraus, dass einer der Offiziere die Mannschaft mit Diebeszügen beauftragte. Nach einem weiteren Mord an einem Offizier stellt Miss Marple den Mörder.

Besetzung und Crew

Regisseur
  • George Pollock
Produzent
  • Lawrence P. Bachmann
Darsteller
  • Margaret Rutherford,
  • Lionel Jeffries,
  • Charles 'Bud' Tingwell,
  • Stringer Davis,
  • William Mervyn
Drehbuch
  • David Pursall,
  • Jack Seddon
Musik
  • Ron Goodwin
Kamera
  • Desmond Dickinson

Bilder

Kritikerrezensionen

  • Mörder ahoi!: Miss Marple befehligt ein Schulschiff.

    Hatte Miss Marple bereits Golf-, Reit- und schauspierische Künste gezeigt, liefert sie sich im letzten ihrer vier Krimis ein tolles Degenduell mit dem Mörder. „Murder Ahoy!“ basiert auf einer Originalgeschichte, die die Drehbuchautoren der vorherigen Produktionen aus Motiven anderer Agatha-Christie-Romane mit Einwilligung der Autorin zusammen stellten. Nicht der beste ‚Marple‘, aber auf alle Fälle wegen der unvergleichlichen Margaret Rutherford amüsant. Im letzten Bild wird sie, vom typischen musikalischen Leitmotiv untermalt, an Land gerudert.
    Mehr anzeigen
Anzeige