Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Moby Dick

Moby Dick

   Kinostart: 17.10.1956
Poster Moby Dick
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Herman Melvilles Great American Novel, if ever there was one, wurde ein Jahrhundertfilm, eine von John Hustons glorreichen Leistungen und eine aufregende Version dieser mysteriösen Geschichte über Rache, Agonie und religiösen Wahn, der in der berühmten donnernden Predigt von Father Mapple (Orson Welles) anklingt. Farbdramaturgisch überwältigend, authentisch im Gespür für die Zeit. Hustons Dauerthema heroischen...

1840. Der junge Seemann Ishmael erfährt in der Spouter Inn in New Bedford vom Walfangschiff Pequod und heuert mit Harpunier Queequeg an Bord der Pequod an, deren Kapitän Ahab der Mannschaft klar macht, dass das wahre Ziel der Reise der weiße Wal Moby Dick ist, der ihn ein Bein kostete. Die Mannschaft lässt sich von Ahabs Rachelust anstecken. Als sie auf Moby Dick stoßen, springt Ahab auf den Rücken des Wals, der in Agonie und Wut das Schiff attackiert und zerstört. Nur Ishmael überlebt.

Packender, dramatischer Kinoklassiker von John Huston nach der Romanvorlage des amerikanischen Schriftstellers Herman Melville. Im Mittelpunkt steht Gregory Peck als rachebesessener Waljäger Ahab.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Moby Dick

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(3)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

    1. Mehr anzeigen
    2. Herman Melvilles Great American Novel, if ever there was one, wurde ein Jahrhundertfilm, eine von John Hustons glorreichen Leistungen und eine aufregende Version dieser mysteriösen Geschichte über Rache, Agonie und religiösen Wahn, der in der berühmten donnernden Predigt von Father Mapple (Orson Welles) anklingt. Farbdramaturgisch überwältigend, authentisch im Gespür für die Zeit. Hustons Dauerthema heroischen Scheiterns fand in Gregory Pecks Vermessenheit als Ahab kongeniale Umsetzung.
      Mehr anzeigen

    News und Stories

    • Walfang im Weltraum?

      Kino.de Redaktion23.10.2011

      Es mag sich absurd anhören, aber Moby Dick soll als Vorlage für einen SciFi-Streifen dienen. Regisseurin Lynne Ramsay möchte aus dem epochalen Prosaroman Herman Melvilles einen Film machen, der zudem auch an Das Boot erinnern soll. Zumindest die klaustrophobische Stimmung will sie einfangen. Und natürlich wird kein Wal durch die unendlichen Weiten gejagt, sondern ein bizarres, bisher noch nicht näher spezifiziertes...

    • Glover legt sich mit Moby Dick an

      Kino.de Redaktion09.02.2010

      Noch in dieser Woche sollen in Utah die Dreharbeiten zu dem Fantasy-Thriller Dragon Fire beginnen. Als Darsteller wurden Vinnie Jones (The Irishman) und Danny Glover (2012) engagiert, die sich für Ryan Little (House of Fears) vor die Kamera stellen werden. Doch über den Inhalt des Streifens wurde bisher noch nicht sehr viel verraten. Es ist lediglich bekannt, dass McKay Daines‘ Drehbuch auf den Klassiker Moby Dick basieren...

    • Bekmambetov nimmt sich 'Moby Dick' vor

      Kino.de Redaktion24.09.2008

      Der russische Regisseur Timur Bekmambetov (Wanted) hat sich als nächstes Projekt Herman Melvilles zeitlosen Klassiker Moby Dick ausgesucht. Der Roman soll nach dem Drehbuch von Adam Cooper und Bill Collage, als actiongeladener Rachethriller inszeniert werden. Dabei soll wenig Rücksicht auf die Originalvorlage genommen werden. So gibt es keine Ich-Erzählung des jungen Ishmael, der die Besessenheit des einbeiniger Kapitän...