Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mo' Better Blues

Mo' Better Blues

Mo' Better Blues: In seinem vierten Streich huldigt Spike Lee („She’s Gotta Have It“), der führende Regisseur des jungen „Schwarzen Kinos“, dem Jazz und läßt seine überwältigenden Bilder den Rhythmus omnipräsenter Musik atmen. Bis auf wenige Sequenzen setzt Lee dabei nicht auf die Explosivität des Vorgängers „Do The Right Thing“, sondern auf erlesen ausgeleuchtete, atmosphärisch dichte Szenen. Vor allem die Livevorträge von Bleeks...

Handlung und Hintergrund

Der begnadete Trompeter Bleek lebt nur für seine Musik und begeistert mit seinem Jazzquintett Abend für Abend die Besucher eines Clubs. Die Lehrerin Indigo und die Sängerin Clarke sind in Bleek verliebt, doch der will und kann sich nicht entscheiden. Schließlich wenden sich beide Frauen von ihm ab. Als sein Manager Giant wegen Spielschulden Ärger bekommt, wird auch Bleek schwer verprügelt. Nach einem Jahr taucht Bleek wieder auf, kann die Chance eines Comebacks wegen seiner vernarbten Lippen aber nicht nutzen. Am Boden zerstört gesteht Bleek Indigo seine Liebe und lehrt Jahre später seinen Sohn - wie schon sein Vater ihn - das Trompetenspiel.

Unfähig zu einer Liebesbeziehung lebt ein junger Trompeter seine Gefühlswelt durch seine Musik aus. Spike Lee huldigt mit überwältigenden Bildern und atmosphärisch dichten Szenen dem Jazz.

Darsteller und Crew

  • Denzel Washington
    Denzel Washington
  • Spike Lee
    Spike Lee
  • Wesley Snipes
    Wesley Snipes
  • Giancarlo Esposito
    Giancarlo Esposito
  • Robin Harris
  • Cynda Williams
  • Steve White
  • Ernest R. Dickerson

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In seinem vierten Streich huldigt Spike Lee („She’s Gotta Have It“), der führende Regisseur des jungen „Schwarzen Kinos“, dem Jazz und läßt seine überwältigenden Bilder den Rhythmus omnipräsenter Musik atmen. Bis auf wenige Sequenzen setzt Lee dabei nicht auf die Explosivität des Vorgängers „Do The Right Thing“, sondern auf erlesen ausgeleuchtete, atmosphärisch dichte Szenen. Vor allem die Livevorträge von Bleeks Quintett sind ein vor Authentizität vibrierender Augen- und Ohrenschmaus. Das tadellose Spiel von Oscar-Preisträger Denzel Washington („Glory“) und dem großteils aus anderen Lee-Filmen bekannten Ensemble machen „Mo‘ Better Blues“ zu einem großen Filmerlebnis.
    Mehr anzeigen