Filmhandlung und Hintergrund

Psychothriller mit Mark Strong als Detektiv, der die einzigartige Fähigkeit besitzt, in die Erinnerungen und Gedanken der Täter und Opfer von Gewaltverbrechen eintauchen zu können.

In nicht mehr allzu ferner Zukunft verfügt die Polizei über Detektive, die in der Lage sind, die Erinnerung einer Person zu infiltrieren, um gegebenenfalls Sachverhalte zu verifizieren oder zu widerlegen. John Washington war ein Meister dieser Zunft, bevor er selbst Opfer wurde einer verhängnisvollen Erinnerung. Nun gibt ihm sein Chef Gelegenheit zur Rehabilitation, in dem er ihm den komplizierten Fall einer jungen Frau aus bestem Hause überträgt. Anna gilt als Gefahr für sich und ihre Umwelt. Washington aber stößt auf Ungereimtheiten.

Memory Detective John infiltriert Gedächtnisse. Eine junge Frau stellt ihn vor seine bisher größte Herausforderung. Elegantes Kriminaldrama mit Science-Fiction- und Film-noir-Elementen, ein B-Movie der gehobenen Art.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Mindscape

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
3 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mindscape: Psychothriller mit Mark Strong als Detektiv, der die einzigartige Fähigkeit besitzt, in die Erinnerungen und Gedanken der Täter und Opfer von Gewaltverbrechen eintauchen zu können.

    Mark Strong, der Oberbösewicht aus „Kick-Ass“, gibt den gebrochenen Film-noir-Detektiv in diesem unauffällig mit Science-Fiction-Motiven spielenden, international koproduzierten Kriminaldrama-Ratespiel im Dekor und mit den Mitteln eines gehobenen B-Pictures aus Hollywood. Eine sich verschachtelt, aber nie unübersichtlich entfaltende Story lockt den Betrachter ein ums andere mal auf falsche Fährten, der gepflegte Thrill wird dem Action-Knalleffekt vorgezogen.

Kommentare