Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Milchkrieg in Dalsmynni

Milchkrieg in Dalsmynni

   Kinostart: 09.01.2020

Héradid: Isländisches Drama um eine Frau, die den Kampf gegen eine mächtige Milchkooperative antritt.

zum Trailer

Milchkrieg in Dalsmynni im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

„Milchkrieg in Dalsmynni“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Isländisches Drama um eine Frau, die den Kampf gegen eine mächtige Milchkooperative antritt.

Inga (Andrís Hrönn Eglisdóttir) und ihr Mann betreiben eine Milchfarm in Island. Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes muss Inga alle landwirtschaftlichen Geschäfte alleine bewältigen, zu allem Ärger ist die Farm hoch verschuldet und auch die Kooperation, der die Farm angehört, gibt nicht den nötigen Rückhalt.

Ganz im Gegenteil: Mit Methoden, die der Mafia entstammen könnten, setzt die Agrar-Genossenschaft ihre Landwirte unter Druck und hindert sie systematisch daran, wirtschaftlich auf eigenen Beinen zu stehen. Inga kommt hinter die Machenschaften der Kooperation und lässt via Social Media Dampf ab. Und das ist noch nicht alles: Mit Worten, einer Mistgabel und ein paar wenigen mutigen Mitstreitern will Inga der Kooperation die Stirn bieten und sorgt für großen Medientrubel. Doch hat sie im Kampf David gegen Goliath überhaupt eine Chance?

Welche Kino-Highlights euch 2020 sonst noch erwarten, seht ihr im Video:

„Milchkrieg in Dalsmynni“ – Hintergründe

Nach „Gegen den Strom“ und „Sture Böcke“ entführt Regisseur Grímur Hákonarson sein Publikum wieder einmal nach Island. Seine Dramedy „Milchkrieg in Dalsmynni“ lebt vor allem von der starken Hauptfigur Inga, gespielt von Andrís Hrönn Eglisdóttir, die für ihre Darbietung bei ersten Sichtungen bereits Kritiker*innen zu überzeugen wusste. Der Film macht deutlich, dass manchmal eine einzige Person ausreicht, um eine starke Bewegung in Gang zu bringen – mag die Gegenseite noch so übermächtig erscheinen.

Vor der malerischen Kulisse Islands entwickelt sich so ein starkes Drama, das dem Publikum trotz der ernsten Grundstimmung immer wieder ein Lächeln abgewinnen kann. Beim Toronto International Filmfestival 2019 feierte „Milchkrieg in Dalsmynni“ seine Premiere, in den deutschen Kinos startet der Film am 9. Januar 2020.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Milchkrieg in Dalsmynni

Darsteller und Crew

  • Arndís Hrönn Egilsdóttir
    Arndís Hrönn Egilsdóttir
  • Sveinn Ólafur Gunnarsson
    Sveinn Ólafur Gunnarsson
  • Sigurður Sigurjónsson
    Sigurður Sigurjónsson
  • Hafdís Helga Helgadóttir
    Hafdís Helga Helgadóttir
  • Hannes Óli Ágústsson
    Hannes Óli Ágústsson
  • Hinrik Olafsson
    Hinrik Olafsson
  • Alfrun Rose
    Alfrun Rose
  • Siggi Holm
    Siggi Holm
  • Daniel Hans Erlendsson
    Daniel Hans Erlendsson
  • Þorsteinn Gunnar Bjarnason
    Þorsteinn Gunnar Bjarnason
  • Ævar Þór Benediktsson
    Ævar Þór Benediktsson
  • Grímur Hákonarson
    Grímur Hákonarson
  • Grímar Jónsson
    Grímar Jónsson
  • Mart Taniel
    Mart Taniel

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,8
5 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(4)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Milchkrieg in Dalsmynni: Isländisches Drama um eine Frau, die den Kampf gegen eine mächtige Milchkooperative antritt.

    Nach „Gegen den Strom“ ein weiteres isländisches Drama, das mit trockenem Humor von einer Frau erzählt, die den Kampf gegen mächtige Institutionen und für Gerechtigkeit antritt. Grímur Hákonarson, der mit „Sture Böcke“ auf sich aufmerksam machte, hat mit Arndís Hrönn Egilsdóttir eine charismatische Hauptdarstellerin. Ein Publikumsliebling bei Festivals.
    Mehr anzeigen

Kommentare