Filmhandlung und Hintergrund

Drei Filme mit Raubein Mickey Rourke, der als Privatdetektiv, Amok laufender Hüne und alternder Wrestler brilliert.

„Angel Heart“: Ein Privatdetektiv soll einen seit Jahren verschwundenen Jazzsänger aufspüren und macht schließlich eine verstörende Entdeckung. „Sin City“: Im Sündenpfuhl Sin City startet der Hüne Marv einen Amoklauf, als die Prostituierte Goldie neben ihm im Bett ermordet wird. „The Wrestler“: Nach einem Herzinfarkt versucht der alternde Wrestler Randy „The Ram“, ein neues Leben abseits vom Wrestling anzufangen. Da erhält er das Angebot, noch einmal gegen seinen alten Erzfeind anzutreten.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mickey Rourke Edition: Drei Filme mit Raubein Mickey Rourke, der als Privatdetektiv, Amok laufender Hüne und alternder Wrestler brilliert.

    Sammlung mit drei Filmen mit Raubein Mickey Rourke. Aus der ersten Phase seiner Karriere stammt Alan Parkers „Angel Heart“ (1987), der als Detektivgeschichte beginnt und sich dann zum okkulten Horrorthriller wandelt. Als Amok laufender Hüne Marv feierte Rourke 2005 in der Gewaltorgie „Sin City“ ein beeindruckendes Comeback. Einen weiteren Höhepunkt bildete seine Verkörperung des alternden Titelhelden in Darren Aronofskys zu gleichen Teilen humorvollem und bewegendem „The Wrestler“.

Kommentare