1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mensonges et trahisons et plus si affinités

Mensonges et trahisons et plus si affinités

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Beziehungskisten und Reifeprozesse unter urbanen französischen Jungakademikern stehen im Mittelpunkt einer um gesellschaftssatirische Note bemühten Kinokomödie aus Gallien. Wie so häufig wird ein maskuliner Tagträumer und kleiner Feigling von der Macht des Schicksals bzw. den in jeder Hinsicht besser geerdeten Weibern von Wurm zum Mann resozialisiert. Sympathische Schauspieler tragen den Film auch über schwächere...

Der junge Raphael ist ein ein hochtalentierter Schreiber, doch zu seinem eigenen Bedauern und dem mittlerweile etwas lauteren Missfallen von Freundin Muriel verschwendet er es an Autobiografien hergelaufener Emporkömmlinge und Stars, ohne je selbst in den Genuss des Ruhms als Autor zu kommen. Die Situation spitzt sich zu, als Raphael das Leben eines egozentrischen Fußballprofis schönfärben soll und in dessen Lebensgefährtin ausgerechnet jene Frau vorfindet, die er an der Uni begehrte wie keine Zweite.

Biografiebuchautor träumt von eigenem literarischen Ruhm und der Frau seines neuen Auftraggebers. Flotte Beziehungs- und Geschlechterkampfkomödie aus Gallien.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Mensonges et trahisons et plus si affinités

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Beziehungskisten und Reifeprozesse unter urbanen französischen Jungakademikern stehen im Mittelpunkt einer um gesellschaftssatirische Note bemühten Kinokomödie aus Gallien. Wie so häufig wird ein maskuliner Tagträumer und kleiner Feigling von der Macht des Schicksals bzw. den in jeder Hinsicht besser geerdeten Weibern von Wurm zum Mann resozialisiert. Sympathische Schauspieler tragen den Film auch über schwächere Phasen, Pointen und Wendungen sind vorhersehbar, ohne zu langweilen. Fans der Beziehungskomödie liegen richtig.

Kommentare