Filmhandlung und Hintergrund

Eastern mit Wang Yu, der einen reichen Ausbeuter in die Schranken verweist.

Die beiden Gangster Yu-Shan und Erh-Lei Hao sollen für ihren Boss Drogen an den Mann (oder die Frau) bringen, geraten aber in Schwierigkeiten mit der Polizei. Sie tauchen in Yu-Shans Heimatdorf bei dessen Bruder unter. Yu-Shan erfährt, dass sein Bruder von seinem Feind aus alten Tagen, Hsich, drangsaliert wird. Der ist mittlerweile als Ausbeuter zu Wohlstand gekommen und hat sich eine Abreibung mehr als verdient.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Meng si hung feng: Eastern mit Wang Yu, der einen reichen Ausbeuter in die Schranken verweist.

    Eher durchschnittliche Eastern-Kost, die in erster Linie von den Fähigkeiten des Hauptdarstellers Wu Yang („One Armed Boxer“) lebt. Als Pionier des waffenlosen Kung-Fu-Films gehörte Wang Yu zu den beliebtesten Stars des Hongkong-Kinos der siebziger Jahre, ist danach aber etwas in Vergessenheit geraten.

Kommentare