Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Memories on Stone

Memories on Stone

Memories on Stone: Kurdischer Film über die Unwegsamkeiten in der Nachkriegszeit einen Film zu drehen.

Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Kurdischer Film über die Unwegsamkeiten in der Nachkriegszeit einen Film zu drehen.

Die beiden kurdischen Jugendfreunde Hussein (Hussein Hassan) und Alan (Nazmi Kirik) entschließen sich nach dem Sturz Saddam Husseins im Jahr 2003 einen Film zu drehen. Darin möchten sie den Genozid der kurdischen Bevölkerung im Nordirak thematisieren, der sich Ende der 1980er Jahre unter Saddam Hussein zugetragen hat und besser bekannt ist unter dem Codewort „Anfal-Operationen“. Doch ihr Heimatland ist in der Folgezeit weiterhin von politischen Unruhen und missbilligenden Blicken durchzogen. Für den Dreh gehen ihre letzten Ersparnisse drauf, doch das besondere Unterfangen besteht darin, die weibliche Hauptdarstellerin zu finden. Als sie endlich die vermeintlich perfekte Schauspielerin in Sinur (Shima Molaei) gefunden haben, mischt sich deren Familie ein. Als unverheiratete Frau schickt es sich nicht, auf der Leinwand ihren Körper zu präsentieren: so zumindest die Meinung ihres Vaters, Onkels und Cousins. Doch die junge Dame ist fest entschlossen, das Projekt mitzumachen. So beginnt ein spannender Filmdreh, der nicht nur von Verwandten mit hohen Forderungen an die Filmcrew, sondern auch durch die Unruhen im Land ständig unterbrochen wird, was die Filmcrew sogar in Lebensgefahr bringt.

Regisseur Shawkat Amin Korki thematisiert in seinem dritten Spielfilm die Drehumstände in Kurdistan und im Irak. Nachdem er selbst im Jugendalter aus seiner kurdischen Heimat vertrieben wurde, dreht er bereits seit Ende der 1990er Jahre Filme zu diesem Thema. In seinem neuesten Werk lässt er eigene Erfahrungen nach seinen Vorgänger-Filmen „Crossing the Dust“ und „Kick Off“ mit einfließen. Der Film wurde auf zahlreichen Filmfestivals wie Karovy Vary, Abu Dhabi oder dem Fantasporto gezeigt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Unter anderem wurde er als Bester Film der arabischen Welt von der Jury des Abu Dhabi Filmfestivals gekürt.

Darsteller und Crew

  • Hussein Hassan
  • Nazmi Kirik
  • Shima Molaei
  • Suat Usta
  • Salah Sheikh Ahmadi
  • Ala Riani
  • Shawkat Amin Korki
  • Mehmet Aktas
  • Salem Salawati
  • Ebrahim Saeedi
  • John Gürtler
  • Özgür Akgül

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?