Memorial Day

  1. Ø 0
   2011
Trailer abspielen
Memorial Day Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu Memorial Day

Filmhandlung und Hintergrund

Memorial Day im Jahr 1993. Im Schuppen entdeckt der dreizehnjährige Kyle einen alten Koffer, voll mit Erinnerungsstücken seines Großvaters aus dem Zweiten Weltkrieg. Anfänglich zögert der Alte, doch dann erzählt er seinem Enkel von den Geschichten, die hinter Dingen wie der deutschen Offizierspistole oder dem Foto des besten Kumpels stecken. Jahre später ist aus Kyle selbst ein Soldat geworden, der nun im Nahen Osten seinen Dienst tut. Und wenn es hart auf hart geht, denkt er an die Geschichten von früher.

Als er im Irak verwundet wird, fallen Sgt. Kyle Vogel die Weltkriegsgeschichten des Großvaters wieder ein. Zwei Generationen von Amerikanern sammeln Kriegserfahrungen in diesem ambitionierten Low-Budget-Drama.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ein ambitioniert gefertigtes und patriotisch gestimmtes amerikanisches Kriegsdrama der zweiten Budgetliga schlägt einen Bogen vom Zweiten Weltkrieg in den Irak der Gegenwart mit einer beide Schauplätze verbindenden Rahmengeschichte, in welcher „Babe“-Farmer James Cromwell dem Nachwuchs Geschichten von damals erzählt. Überzeugend gespielt, nicht so hektisch montiert in den Schlachtenszenen wie anderswo, man erkennt sogar, wer auf wen schießt, und mit welchem Resultat.

Kommentare