Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mel Brook's Höhenkoller

Mel Brook's Höhenkoller

High Anxiety: Mel Brooks Hommage an Altmeister Alfred Hitchcock, dessen bekannteste Thriller genüsslich persifliert werden.

Filmhandlung und Hintergrund

Mel Brooks Hommage an Altmeister Alfred Hitchcock, dessen bekannteste Thriller genüsslich persifliert werden.

Der berühmte, an Höhenangst leidende Psychiater Dr. Thorndyke wird zum Leiter einer Klinik bei San Francisco berufen. Die eigentliche Chefin der Anstalt ist die sadistische Oberschwester Diesel, die Thorndyke alsbald in Angst und Schrecken versetzt: Nachdem sein Kollege Dr. Wentworth eines mysteriösen Todes stirbt und Thorndyke hinter die kriminellen Machenschaften der Schwester kommt, bläst sie mit ihren Helfern zur Jagd auf ihn.

Psychiater Dr. Thorndyke übernimmt die Leitung des Hospitals für die „sehr sehr Nervösen“ und hat ohne Unterlass gegen die Machenschaften von Oberschwester Diesel und deren Kumpane zu kämpfen. Schließlich gerät er gar unter Mordverdacht. Liebevolle komödiantische Persiflage auf eine ganze Reihe berühmter Hitchcock-Filme.

Darsteller und Crew

  • Mel Brooks
    Mel Brooks
  • Cloris Leachman
    Cloris Leachman
  • Barry Levinson
    Barry Levinson
  • Madeline Kahn
  • Harvey Korman
  • Ron Carey
  • Howard Morris
  • Dick van Patten
  • Charlie Callas
  • Rudy De Luca
  • Albert Whitlock
  • Ron Clark
  • Paul Lohmann
  • John Morris

Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,3
3 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mel Brook's Höhenkoller: Mel Brooks Hommage an Altmeister Alfred Hitchcock, dessen bekannteste Thriller genüsslich persifliert werden.

    Mel Brooks Hommage an Altmeister Alfred Hitchcock, dessen Thriller „Psycho“, „Vertigo“ und „Die Vögel“ genüsslich persifliert werden. Der Schwerpunkt liegt dabei weniger auf einer stringenten Handlung als auf parodistischen Szenen oder Elementen, darunter auch die legendäre Mordszene unter der Dusche: In der Rolle des Thorndyke wird Brooks hier von einem Hoteldiener mit einer Zeitung angegriffen, deren Druckerschwärze dann statt des Hitchcockschen Blutes im Abfluss verschwindet.
    Mehr anzeigen