Mein Gott, Willi! - Die seltsame Karriere des Herrn Gimmel

Filmhandlung und Hintergrund

Turbulente TV-Komödie, in der Dieter Hallervorden als wandelnde Kaufhaus-Beschwerdestelle ein Chaos sondergleichen anrichtet.

Als der erfolglose Schauspieler Willi Gimmel sein Engagement am Theater verliert, findet er rasch eine neue Stelle: In einem Kaufhaus soller als eine Art Beschwerdestelle die unzufriedenen Kunden abwimmeln. In ständig wechselnden Verkleidungen sucht er die verschiedenen Abteilungen heim und richtet ein heilloses Chaos an. Willis Mutter ahnt von all dem nichts, und sein Doppelleben vor ihr geheim zu halten, ist schon schwierig genug. Doch dann lernt Willi auch noch Bardame Rosi kennen…

Didi auf dem Weg durch ein Kaufhaus, das dadurch zur Irrenanstalt wird.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mein Gott, Willi! - Die seltsame Karriere des Herrn Gimmel: Turbulente TV-Komödie, in der Dieter Hallervorden als wandelnde Kaufhaus-Beschwerdestelle ein Chaos sondergleichen anrichtet.

    TV-Komödie von und mit Dieter Hallervorden, inszeniert von Ralf Gregan. Neben seiner Dauerpartnerin (und damaligen Ehefrau) Rotraud Schindler ist zum ersten und einzigen Mal auch „Nonstop Nonsens“-Sketchpartner Kurt Schmidtchen mit von der Partie.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Mein Gott, Willi! - Die seltsame Karriere des Herrn Gimmel