Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mein Freund Harvey

Mein Freund Harvey

Filmhandlung und Hintergrund

Harald Juhnke mit unsichtbarem Freund auf den Spuren von James Stewart.

Junggeselle Elwood P. Dowd genießt die Gesellschaft seines besten Freundes, eines zwei Meter großen, weißen Hasen namens Harvey, den nur er sehen kann. Wenig erfreut darüber ist seine mit ihm lebende, verwitwete Schwester Veta Louise, die durch Elwoods Verhalten das Projekt in Gefahr sieht, endlich ihre Tochter Myrtle Mae an den Mann zu bringen. Schweren Herzens entschließt sie sich, Elwood in die Klinik von Dr. Chumley einweisen zu lassen. Als sie ihn hinbringt, kommt es zu einer Verwechslung, die die Grundlage für weitere Verwicklungen bildet.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Mein Freund Harvey: Harald Juhnke mit unsichtbarem Freund auf den Spuren von James Stewart.

    Komödie, in der nach Heinz Rühmann (1970) auch Harald Juhnke versucht, in die Fußstapfen des unnachahmlichen James Stewart zu treten. Der hatte mit seiner Leistung in „Mein Freund Harvey“ (1950) die Messlatte für die Verkörperung des schrulligen Elwood P. Dowd durchaus hoch gesetzt. In dieser vom Sender Freies Berlin produzierten Verfilmung des Broadway-Stücks von Mary Chase agieren neben Juhnke Elisabeth Wiedemann, Peter Schiff und Ilja Richter.
    Mehr anzeigen