Meet the Deedles

Filmhandlung und Hintergrund

Man muß ja gar nicht die Feebles treffen, auch die Deedles mit ihrer eigenen Sprache reichen, um seinen Schock zu bekommen. Die junge Chaostruppe um Steve van Wormer („Pleasantville“) kann geübte Komödienfans zu wahren Begeisterungsstürmen hinreißen, wo andere nur die Achseln zucken werden. Slapstickfans sind aber bei dieser „Dumm und Dümmer“- Komödie, der damalige Ausführende Produzent fungiert hier als Produzent...

Die 18jährigen Zwillinge Stew und Phil Deedle haben wenig Sinnvolles im Kopf. Ihr Vater stellt sie vor die Entscheidung, entweder einen Job zu suchen, oder in Major Flowers Überlebenscamp endlich einmal Zucht und Ordnung zu lernen. Auf Arbeit haben sie keine Lust, da verspricht „Zucht und Ordnung“ ja noch mehr Spaß. Die Chaos-Truppe stellt den bisher so friedlichen Yellowstone-Park auf den Kopf und gerät auch noch an Frank Slater, der eine Geysir umleiten will. Da hört für die Jungs der Spaß auf.

Die Zwillinge Stew und Phil Deedle werden von ihrem Vater in ein Camp für Zucht und Ordnung abkommandiert. Dort stellen sie allerhand Chaos an, bis sie auf Frank Slater treffen. Leckerbissen für Slapstickfans, der Dennis Hopper als zusätzliches Schmankerl bietet.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Man muß ja gar nicht die Feebles treffen, auch die Deedles mit ihrer eigenen Sprache reichen, um seinen Schock zu bekommen. Die junge Chaostruppe um Steve van Wormer („Pleasantville“) kann geübte Komödienfans zu wahren Begeisterungsstürmen hinreißen, wo andere nur die Achseln zucken werden. Slapstickfans sind aber bei dieser „Dumm und Dümmer“- Komödie, der damalige Ausführende Produzent fungiert hier als Produzent, wirklich gut bedient, können sie doch auch Dennis Hopper, natürlich als Fiesling, in einer Komödie sehen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Meet the Deedles