Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Marie Curie - Elemente des Lebens

Marie Curie - Elemente des Lebens

Radioactive: Biopic mit Rosamund Pike als Forscherin Marie Curie, die trotz zweier Nobelpreise stets um Anerkennung kämpfen musste

Poster Marie Curie - Elemente des Lebens

Marie Curie - Elemente des Lebens

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Handlung und Hintergrund

Sie gilt als Pionier, Genie und Rebellin zugleich. Forscherin Marie Curie (Rosamund Pike) musste zeit ihres Lebens um Anerkennung in den naturwissenschaftlichen Forscherkreisen kämpfen, doch ihre Entdeckungen beeinflusst die Welt bis heute maßgeblich.

Paris 1891: Von der Forschung getrieben, schreibt sich die Polin Marie Skłodowska an der Pariser Sorbonne ein, um Physik zu studieren. Als Beste schließt sie das Studium ab und beginnt als Partnerin im Laboratorium von Pierre Curie (Sam Riley) zu arbeiten. Zunächst nur als Kollegin, beginnt Curie den forscherischen Drang der jungen Polin zu entdecken. Sie verlieben sich, heiraten 1895 und hören nicht auf, unerbittlich weiterzuforschen.

Kurz nach der Entdeckung der Röntgenstrahlung 1895 sucht Marie ein Thema für ihre Doktorarbeit. Sie widmete sich den „Becquerel-Strahlen“ und schaffte es, gemeinsam mit ihrem Ehemann, Radioaktivität messbar zu machen und entdeckt das Element Radium. Dies bescherte dem Ehepaar nicht nur den Nobelpreis in der Physik, Marie war die erste Frau, die den Preis erhielt.

Der plötzliche Tod von Pierre wirft Marie zunächst aus der Bahn. Doch die Wissenschaft treibt sie weiter an. Bis heute sind ihre Spuren in der menschlichen Geschichte vermerkt.

Im Trailer wird Marie Curies Kampf um Anerkennung gezeigt

„Marie Curie – Elemente des Lebens“ – Hintergründe

Ein überfälliges Biopic beschert uns Regisseurin Marjane Satrapi („Persepolis“) mit ihrer ungewöhnlichen, wie berührenden Handschrift. Die Auswirkungen von Marie Curies Arbeit sind bis heute zu spüren, ob positiv wie negativ, in den falschen und richtigen Händen.

Der Film beschreibt ihren Werdegang und stellt die größten Errungenschaften in den historischen Kontext. Basierend auf dem Graphic Novel „Radioactive: Marie & Pierre Curie: A Tale of Love and Fallout“ von Lauren Redniss, schlüpfen Rosamund Pike („Gone Girl“) und Sam Riley („Control“) in die Rollen des Forscherpaares.

Am 9. April 2020 sollte „Marie Curie – Elemente des Lebens“ in den deutschen Kinos starten. Als Vorsichtsmaßnahme wegen des Coronavirus wurde dieser Starttermin verschoben. Der neue Kinostart ist am 16. Juli 2020.

Darsteller und Crew

  • Rosamund Pike
    Rosamund Pike
  • Sam Riley
    Sam Riley
  • Anya Taylor-Joy
    Anya Taylor-Joy
  • Aneurin Barnard
    Aneurin Barnard
  • Sian Brooke
    Sian Brooke
  • Harriet Turnbull
    Harriet Turnbull
  • Marjane Satrapi
    Marjane Satrapi
  • Tim Bevan
    Tim Bevan
  • Anthony Dod Mantle
    Anthony Dod Mantle
  • Jonathan Aris
  • Corey Johnson
  • Simon Russell Beale
    Simon Russell Beale
  • Demetri Goritsas
  • Tim Woodward
  • Jack Thorne
  • Eric Fellner
  • Paul Webster
  • Shana Eddy-Grouf
  • Ron Halpern
  • Stéphane Roche
  • Evgueni Galperine
  • Sacha Galperine
  • Jina Jay

Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,4
23 Bewertungen
5Sterne
 
(17)
4Sterne
 
(2)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(2)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?