Filmhandlung und Hintergrund

Kommissar Simmel wacht völlig benebelt neben seiner nächtlichen Gefährtin auf. Die junge Frau ist genauso tot wie nackt. Simmel unter dringendem Mordverdacht. Aus dieser steilen Prämisse entwickelt sich leider kein sonderlich spannender Film. Allzu früh liegen die Fakten auf dem Tisch. Und der Erzählstrang um Simmels korrupten, alle Strippen ziehenden Erzfeind aus seiner Rostocker Vergangenheit, potentieller Hort...

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 1,0
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
1 Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Kommissar Simmel wacht völlig benebelt neben seiner nächtlichen Gefährtin auf. Die junge Frau ist genauso tot wie nackt. Simmel unter dringendem Mordverdacht. Aus dieser steilen Prämisse entwickelt sich leider kein sonderlich spannender Film. Allzu früh liegen die Fakten auf dem Tisch. Und der Erzählstrang um Simmels korrupten, alle Strippen ziehenden Erzfeind aus seiner Rostocker Vergangenheit, potentieller Hort einer spannenden Backgroundstory, wird hektisch zu Ende gebracht. Sehenswert ist der Film dennoch. Einerseits als Vergeltungs- und Verbitterungsdrama, vor allem aber wegen des neuerlich perfekten (Zusammen)Spiels von Millowitsch/Schönemann. FRA.

Kommentare