Marga Engel kocht vor Wut

  

Filmhandlung und Hintergrund

Flott inszenierte, leichte Komödien-Unterhaltung fern allzu starker Seichtigkeit.

Seit einem Jahr arbeitet die Köchin Marga Engel für den Immobilienmakler Siegfried Ohrmann, der eine so patente und liebenswürdige Haushälterin eigentlich gar nicht verdient hätte. Denn der Geschäftsmann hat einfach keine Manieren. Aber was zu viel ist, ist zu viel: Als Ohrmann seine Frau betrügt, ohne daran zu denken, sich bei ihr zu entschuldigen, kündigt die resolute Köchin fristlos und eröffnet ihr eigenes Gasthaus. Unglücklicherweise hat Ohrmann andere Pläne mit dem Grundstück - Margas neue Küche liegt genau in der Einflugschneise eines geplanten Flughafens.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Marga Engel kocht vor Wut

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Marga Engel kocht vor Wut: Flott inszenierte, leichte Komödien-Unterhaltung fern allzu starker Seichtigkeit.

    Michael Günther nutzt die Steilvorlage des Vorgängers „Marga Engel schlägt zurück“, in dem ein in seinen Dissonanzen wunderbar harmonierendes Familien-Ensemble etabliert wurde. „Marga Engel kocht vor Wut“ meidet im flotten Tempo allzu seichtes Fahrwasser. Amüsant, wie aus einer Intrige gleich die nächste gesponnen wird. Und so bezieht der Film trotz unausgegorener Geschichtsauflösung sein Leben nicht allein aus den starken schauspielerischen Leistungen. Zuvorderst stehen Marianne Sägebrecht als unerschütterliche Streiterin für Recht und Gerechtigkeit, Michael Gwisdek als zaudernder, aber stets um Contenance bemühter Adjutant und Günter Berger, der als hinterhältiger Geschäftsmann und Fremdgänger der blanken Abgründigkeit das adäquate Gesicht verleiht.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Marga Engel kocht vor Wut