Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Madeline

Madeline

  

Filmhandlung und Hintergrund

Für einen Griff ins Kinderregal auf jeden Fall zu empfehlen: die Realverfilmung einer Zeichentrickserie, in der Mädchen die Macht haben. Frances McDormand aus „Fargo“ überzeugt als schrullige Nonne und auch die Kinderdarsteller geben ihr Bestes in der mit Abenteuern aber auch mit Beziehungsproblematik in einer Gruppe durchsetzten eingängigen Handlung.

Madeline setzt sich für die Erhaltung des Waisenhauses ein, in dem sie und ein Dutzend anderer Kids freundliche Aufnahme gefunden haben. Das liebenswert, manchmal strenge Regime führt eine resolute Nonne, die dann und wann auch gern ein Spielchen macht. Madeline schließt Freundschaft mit einem Botschaftssöhnchen und rettet ihn vor den Kidnappern. Ihr wiederum rettet eine Hündin das Leben, nachdem sie in den Fluß gefallen ist.

Madeline setzt sich für die Erhaltung ihres Waisenhauses ein, das von einer Nonne geführt wird. Außerdem rettet Madeline einen Freund vor Kidnappern und gerät selbst in Gefahr. Die Kinderdarsteller geben ihr Bestes in diesem Kinderfilm voller Abenteuer.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Für einen Griff ins Kinderregal auf jeden Fall zu empfehlen: die Realverfilmung einer Zeichentrickserie, in der Mädchen die Macht haben. Frances McDormand aus „Fargo“ überzeugt als schrullige Nonne und auch die Kinderdarsteller geben ihr Bestes in der mit Abenteuern aber auch mit Beziehungsproblematik in einer Gruppe durchsetzten eingängigen Handlung.
    Mehr anzeigen