Macho Man

  1. Ø 5
   1984
Macho Man Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Macho Man: Absurd schlechter deutscher Actionfilm, in dem sich Boxer René Weller in Nürnberg mit Drogendealern kloppt.

Ausgerechnet im beschaulichen Nürnberg gerät die hübsche Sandra in die Gewalt dreier Drogendealer, die ihr gerne eine Spritze setzen würden. Glücklicherweise ist als Retter in der Not Boxweltmeister Dany Wagner zur Stelle, der die Schurken verkloppt und sich mit Sandra verabredet. Vorher muss er aber noch einen Banküberfall vereiteln, bei dem er den Karateka Andreas Arnold kennenlernt. Die aufkeimende Freundschaft zwischen Dany und Andreas wird auf eine harte Probe gestellt, als sie erkennen, dass sie sich beide für Sandra interessieren.

Zwei Boxer und Karatekämpfer versuchen, eine Nürnberger Drogenhändlerbande unschädlich zu machen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Versuch eines deutschen Actionfilms mit Box-Europameister René Weller und Kickboxer Peter Althof. In gewissen Kreisen genießt Alexander Titus Bendas („Das Nürnberger Bett“) Film mittlerweile Kultstatus, weil er wirklich in allen Belangen sehr zu wünschen übrig lässt. Bea Fiedler und Jacqueline Elber sollen Augenschmaus bieten, ansonsten beeindrucken vor allem die Frisuren- und Kleidungsvorlieben der achtziger Jahre.

Kommentare