M.A.S.H.

   Kinostart: 27.05.1970

MASH: Bisweilen recht derbe, im Wortwitz überragende Antikriegskomödie von Regiemeister Robert Altman, der zwar vordergründigem Slapstick nicht aus dem Weg geht, in seiner satirischen Zeichnung des Militäralltags jedoch hundertprozentige Treffsicherheit beweist. Anspielungen auf den zur Produktionszeit auf dem Höhepunkt befindlichen Vietnamkrieg sind nicht zufällig, sondern voll beabsichtigt. „M.A.S.H.“ wurde zur Grundlage...

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Bisweilen recht derbe, im Wortwitz überragende Antikriegskomödie von Regiemeister Robert Altman, der zwar vordergründigem Slapstick nicht aus dem Weg geht, in seiner satirischen Zeichnung des Militäralltags jedoch hundertprozentige Treffsicherheit beweist. Anspielungen auf den zur Produktionszeit auf dem Höhepunkt befindlichen Vietnamkrieg sind nicht zufällig, sondern voll beabsichtigt. „M.A.S.H.“ wurde zur Grundlage...

„Hawkeye“ Pierce und „Trapper“ John McIntyre wurden als Ärzte in den Koreakrieg eingezogen und sitzen nun spärlich motiviert in einem Feldlazarett an der Front, wo neben der unerquicklichen Arbeit des Verwundetenflickens nur wenig Unterhaltung geboten ist. So verfällt man auf allerlei grobe Streiche, deren bevorzugte Zielscheibe dienstbeflissene Offiziere und eine hyperkorrekte Oberschwester sind. Abwechslung verspricht ein Footballturnier, das vom mehr sport- als kriegsbegeisterten Kommandanten organisiert wird.

Im mobilen Feldlazarett MASH 4077 herrscht ein heilloses Chaos: Mißliebe Vorgesetzte werden narkotisiert und Krankenschwestern auf dem Operationstisch verführt.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu M.A.S.H.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,8
5 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bisweilen recht derbe, im Wortwitz überragende Antikriegskomödie von Regiemeister Robert Altman, der zwar vordergründigem Slapstick nicht aus dem Weg geht, in seiner satirischen Zeichnung des Militäralltags jedoch hundertprozentige Treffsicherheit beweist. Anspielungen auf den zur Produktionszeit auf dem Höhepunkt befindlichen Vietnamkrieg sind nicht zufällig, sondern voll beabsichtigt. „M.A.S.H.“ wurde zur Grundlage zweier erfolgreicher Fernsehserien („M.A.S.H.“/“Trapper John M.D.“).

News und Stories

  • 20th Fox: "Misery" & "M.A.S.H." kommen auf Blu-ray

    20th Century Fox hat gegenüber Cinefacts angekündigt. dass Anfang Oktober 2009 zwei neue Backkatalog-Titel ihren Weg auf Blu-ray finden werden. Rob Reiners Oscar- und Golden Globe-prämierter Thriller „Misery“ mit Kathy Bates, James Caan und Lauren Bacall sowie Robert Altmans Kult-Kriegsdrama „M.A.S.H.“ mit Robert Duvall und Donald Sutherland werden dann in High Definition erstrahlen. Nähere Informationen zur technischen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Star Wars" schlägt "Titanic"

    "Star Wars" schlägt "Titanic"

    Als erfolgreichster Film aller Zeiten gilt "Titanic". Doch weil der Dollar früher viel mehr wert war, gibt's jetzt eine neue, "inflationsbereinigte" Hitliste.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • M.A.S.H. eröffnet die Krankenstation

    M.A.S.H. eröffnet die Krankenstation

    Robert Altmans kontrovers diskutierte Anti-Kriegssatire feierte in den USA Premiere und wurde schnell zum Überraschungserfolg an den Kinokassen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Wir werden sie vermissen

    Wir werden sie vermissen

    Robert Altman, Jack Palance, Glenn Ford und Rudi Carrell sind 2006 von uns gegangen - bleiben werden zahlreiche Erinnerungen an ihre Filme und Shows.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. M.A.S.H.