Luck of the Draw

Filmhandlung und Hintergrund

„Twin Peaks“-Entdeckung James Marshall spielt den jungen Mann, der auszog, schweren Gangster-Kalibern wie Dennis Hopper, Ice-T und Michael Madsen das Fürchten zu lehren, in diesem turbulenten Actionthriller aus der Werkstatt von „Ghoulies“-Regisseur Luca Bercovici. Wie so oft im Metier der jüngeren B-Gangsterthriller wird die feurige Verfolgungsjagd mit einer Prise Tarantino-Elementen (oder was man dafür hält) abgewürzt...

Just, als sich der arbeitslose Jack bei einer Bank in L.A. um einen Posten bewirbt, bricht draußen auf der Straße die Hölle los: Zwei Gangsterbanden schießen ihren Zwist über Gelddruckplatten aus, das FBI stößt hinzu und vergrößert das blutige Chaos. Mitten ins Getümmel verirrt sich der ahnungslose Jack, nur um am Ende selbst mit der heiß umkämpften Ware dazustehen. Die Druckplatten könnten seine wirtschaftlichen Engpässe ein für allemal beenden, und als sich Jack zum Verkauf in Unterweltkreisen entschließt, geht der Krieg erst richtig los.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „Twin Peaks“-Entdeckung James Marshall spielt den jungen Mann, der auszog, schweren Gangster-Kalibern wie Dennis Hopper, Ice-T und Michael Madsen das Fürchten zu lehren, in diesem turbulenten Actionthriller aus der Werkstatt von „Ghoulies“-Regisseur Luca Bercovici. Wie so oft im Metier der jüngeren B-Gangsterthriller wird die feurige Verfolgungsjagd mit einer Prise Tarantino-Elementen (oder was man dafür hält) abgewürzt. Solide Genreunterhaltung mit guten Namen, obere Charthälfte in Sicht.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Luck of the Draw