Filmhandlung und Hintergrund

Elvis Presley gibt sein Leinwanddebüt als junger Farmer, der die Braut seines totgeglaubten Bruders heiratet.

Gegen Ende des amerikanischen Bürgerkrieges erhalten die Renos die Nachricht, dass ihr Sohn Vance ums Leben gekommen ist. Wenig später heiratet der zu Hause gebliebene Clint Vances große Liebe Cathy. Als der totgeglaubte Vance plötzlich zurückkehrt, kommt es deshalb zu Spannungen zwischen den Brüdern, zumal Cathy Vance immer noch liebt. Vance hat zudem ein weiteres Problem: Er war an einem Zugüberfall beteiligt, als der Krieg eigentlich schon zu Ende war, und möchte das dabei erbeutete Regierungsgeld zurückgeben - womit seine ehemaligen Kameraden gar nicht einverstanden sind.

Melodramatischer Western, in dem Elvis Presley erst „Love Me Tender“ trällert, bevor er tragisch stirbt, als Geist aber wiederauferstehen darf. Für Elvis-Fans ein Muß, ansonsten eher eine niedliche Kuriosität.

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Love Me Tender

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Love Me Tender: Elvis Presley gibt sein Leinwanddebüt als junger Farmer, der die Braut seines totgeglaubten Bruders heiratet.

    Leinwanddebüt von Elvis Pesley, der im gleichen Jahr seinen ersten großen Hit mit „Heartbreak Hotel“ feiern konnte. Um der wachsenden Popularität des späteren „King of Rock’n’Roll“ genüge zu tun, wurde Presleys ursprüngliche Nebenrolle aufgewertet, Platz für vier seiner Lieder geschaffen und der ursprüngliche Titel „The Reno Brothers“ zu „Love Me Tender“ geändert. Als das Preview-Publikum außerdem negativ auf das Ableben seiner Figur im Film reagierte, wurden noch zusätzliche Szenen gedreht, in denen er als Geist noch einmal den Titelsong zum Besten geben darf.

Kommentare