Love Field

Kinostart: 08.04.1993

Filmhandlung und Hintergrund

In einem subtil inszenierten Film läßt Jonathan Kaplan („Angeklagt“) noch einmal das vermeintlich liberale Amerika der Kennedy-Ära auferstehen. Er erzählt von der Selbstfindung der Hausfrau Lurene (von Michelle Pfeiffer bravourös gespielt!), dem latenten Rassismus der Staaten und einer zärtlichen Liebesgeschichte.

Nach der Ermordung Kennedys entschließt die frustrierte Hausfrau Lurene ihrem Heim den Rücken zu kehren und ihrem Idol Jackie Kennedy bei der Beerdigung in Virginia Beistand zu leisten. Auf dem Weg lernt sie einen Farbigen kennen, der sich auf der Flucht vor der Polizei befindet. Es kommt zu einem überraschenden Bündnis.

Nach der Ermordung Kennedys entschließt sich die Hausfrau Lurene, ihrem Heim in Dallas den Rücken zu kehren und ihrem Idol Jackie Kennedy bei der Beerdigung Beistand zu leisten. Im Bus lernt sie einen Farbigen kennen, der sich auf der Flucht vor der Polizei befindet, weil er seine kleine Tochter aus einem Heim entführt hat. Fast ist es Lurene, die ihn verpfeift, doch dann kommt es zu einem überraschenden Bündnis und eine gemeinsame Flucht durch den rassistischen Süden der USA.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In einem subtil inszenierten Film läßt Jonathan Kaplan („Angeklagt“) noch einmal das vermeintlich liberale Amerika der Kennedy-Ära auferstehen. Er erzählt von der Selbstfindung der Hausfrau Lurene (von Michelle Pfeiffer bravourös gespielt!), dem latenten Rassismus der Staaten und einer zärtlichen Liebesgeschichte.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Love Field