1. Kino.de
  2. Filme
  3. Love at the Christmas Table

Love at the Christmas Table

  
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Es ist immer Weihnachten in dieser launigen Beziehungskomödie unterm Tannenbaum, die zum Glück auch weitgehend ohne klebrige Sentimentalitäten oder Kalenderweisheiten auskommt. Und das liegt schon daran, dass der Film sein Konzept eisenhart durchzieht, nämlich jedes Jahr nacheinander abhakt, an dem die zunächst unbewusst Liebenden einander am festlichen Kindertisch begegnen, von der Kindheit bis zur Hochzeit. Romantiker...

Seit ihrer Kindheit feiern die aus befreundeten Familien stammenden Sam und Kat jedes Jahr gemeinsam miteinander das Weihnachtsfest und sitzen dabei auch als Jugendliche und Erwachsene immer noch aus alter Tradition im Kreise der Familien am Kindertisch. Im Laufe der Jahre stellen die beiden fest, dass sie mehr verbindet als bloße beste Freundschaft, doch aus verschiedenen Gründen dauert es über ein paar Beziehungen mit anderen bis zu ihrem 27. Lebensjahr, bevor die füreinander Bestimmten einander endlich kriegen.

Seit früher Kindheit feiern Sam und Kat zusammen Weihnachten. Dabei merken sie kaum, dass sie sich längst lieben. Romantische Beziehungskiste unterm Weihnachtsbaum, mit viel Humor für wenig Geld pfiffig angerichtet.

Love at the Christmas Table im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Es ist immer Weihnachten in dieser launigen Beziehungskomödie unterm Tannenbaum, die zum Glück auch weitgehend ohne klebrige Sentimentalitäten oder Kalenderweisheiten auskommt. Und das liegt schon daran, dass der Film sein Konzept eisenhart durchzieht, nämlich jedes Jahr nacheinander abhakt, an dem die zunächst unbewusst Liebenden einander am festlichen Kindertisch begegnen, von der Kindheit bis zur Hochzeit. Romantiker können hiermit nicht viel falsch machen.

Kommentare