1. Kino.de
  2. Filme
  3. Love and a Bullet

Love and a Bullet

Filmhandlung und Hintergrund

Action-Drama um einen Auftragskiller, der gegen seinen Boss aufbegehrt, als er dessen süße Freundin töten soll.

Nachdem er im Alter von 10 Jahren dabei zusehen durfte, wie sein drogenumnebelter Daddy erst der Mutter und dann sich selbst in den Kopf schoss, ist Malik Bishop das Töten sozusagen in die Wiege gelegt. Zehn Jahre und ein gutes Dutzend Leichen später entdeckt Gangsterzar Wiles das Talent und holt ihn in sein erlesenes Team von Auftragskillern, wo dem Ghettobruder erst der letzte Schliff verliehen wird. Es entspannt sich eine gedeihliche Zusammenarbeit, die endet, als Bishop für Wiles eine gemeinsame Geliebte exterminieren soll.

Als er die Geliebte seines Paten auslöschen soll, verweigert ein Auftragsmörder den Befehl. Hiphop-Hero Anthony „Treach“ Criss (Naughty By Nature) überzeugt als cooler Killer mit Herz für schöne Damen.

Darsteller und Crew

  • Anthony 'Treach' Criss
    Anthony 'Treach' Criss
  • Kent Masters King
    Kent Masters King
  • Freez Luv
    Freez Luv
  • Shireen Crutchfield
    Shireen Crutchfield
  • Charles Guardino
    Charles Guardino
  • Walter Jones
    Walter Jones
  • Ben Ramsey
    Ben Ramsey
  • Kantz
    Kantz

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Love and a Bullet: Action-Drama um einen Auftragskiller, der gegen seinen Boss aufbegehrt, als er dessen süße Freundin töten soll.

    Naughty-By-Nature-Rapper Anthony „Treach“ Criss debütiert als wortkarger Schießprügel mit moralischer Schwachstelle in einem afroamerikanischen „Nikito“, der Tarantino und John Woo mindestens ebensoviel verdankt wie den alten Blaxploitationreißern, die hier von den Protagonisten mit Wonne diskutiert werden. Den aufgeschlossenen Thrillerfreund erwartet ein chromglänzender, eleganter Killerthriller, der mangelnde Spannung mit viel Stil kompensiert und virtuose Killszenen jederzeit der Logik vorzieht.

Kommentare