Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Lost in Translation
  4. Stream

Lost in Translation (2003) · Stream

Du willst Lost in Translation online schauen? Hier findest du in der Übersicht, auf welchen Video-Plattformen Lost in Translation derzeit legal im Stream oder zum Download verfügbar ist – von Netflix über Amazon Prime Video und Sky Ticket bis iTunes.

Lost in Translation bei Netflix
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Lost in Translation bei Amazon Prime Video
Flatrate Mieten ab 1.94€, Kaufen ab 3.89€
Zum Angebot *
Lost in Translation bei Disney+
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Lost in Translation bei Sky Ticket
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Lost in Translation bei Sky Store
Mieten ab 1.99€, Kaufen ab 3.99€
Zum Angebot *
Lost in Translation bei TV Now
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Lost in Translation bei Joyn
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Lost in Translation bei Google Play
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 7.99€
Zum Angebot *
Lost in Translation bei iTunes
Mieten ab 3.99€, Kaufen ab 8.99€
Zum Angebot *
Lost in Translation bei Maxdome Store
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 9.99€
Zum Angebot *
Lost in Translation bei Videobuster
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 10.99€
Zum Angebot *
Lost in Translation bei Chili
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 7.99€
Zum Angebot *
Lost in Translation bei Videoload
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 3.99€
Zum Angebot *
Lost in Translation bei Microsoft
Kaufen oder leihen evt. möglich
Zum Angebot *

Filmhandlung

In der Tragikomödie von Sofia Coppola geht es um den alternden Schauspieler Bob Harris (Bill Murray), der in Tokyo einen Werbefilm für Whiskey dreht. Neben seinen offensichtlichen Problemen mit den japanischen Gepflogenheiten ist es besonders die Wartezeit auf den Drehbeginn, die ihn zermürbt und ihn wie ein Gespenst durch den Hotelkomplex schlurfen lässt. Eines Tages begegnet er an der Bar der jungen Amerikanerin Charlotte (Scarlett Johansson), die als Ehefrau des Fotografen John (Giovanni Ribisi) ebenfalls nichts mit ihrer Zeit anzufangen weiß. Die beiden tun sich als eine Art Schicksalsgemeinschaft zusammen und durchstreifen gemeinsam die rätselhafte japanische Großstadt.

 „Lost in Translation“ - Stream

Die mehrfach preisgekrönte Regisseurin Sofia Coppola („Die Verführten“) drehte mit ihrem zweiten Spielfilm einen faszinierend schönen Film über das Nichts. Die beiden Hauptdarsteller lassen sich durch eine fremde Welt treiben und man schaut fasziniert dabei zu, wie sich ein hauchzartes romantisches Band zwischen den grundverschiedenen Charakteren entwickelt. Bill Murrays Improvisationskünste sind einfach eine Wucht und Scarlett Johansson zeigt einmal mehr, warum sie eine der angesagtesten Schauspielerinnen Hollywoods ist. Ein echtes Filmjuwel.

News und Stories

  • Sofia Coppola schickt Emma Watson auf Raubzüge

    Kino.de Redaktion01.03.2012

    Emma Watsons Karriere als Zauberstab schwingende Junior-Magierin Hermine Granger ist zusammen mit den Harry Potter-Verfilmungen zu Ende gegangen. Jetzt beginnt die britische Darstellerin sich als ernsthafte Künstlerin zu etablieren, wobei ihr die Rolle in Guillermo Del Toros neuer Fassung von Die Schöne und das Biest sicherlich helfen wird. Nun hat der Jungstar eine weitere interessante Rolle ergattert und wird in Sofia...

  • Scarlett Johansson inszeniert Truman Capote

    Kino.de Redaktion21.11.2011

    Seitdem die Kinoseher in den Anfangsminuten von Lost in Translation Scarlett Johanssons wohlgeformten Hintern bewundern durften, zählt die junge Darstellerin zur ersten Riege von Hollywoods weiblichen Stars - und das nicht nur wegen ihrer körperlichen Reize. Diesen Status dürfte sie auch in nächster Zeit nicht verlieren, wenn man bedenkt, dass sie sich im nächsten Sommer als Black Widow mit dem Superhelden-Blockbuster...

  • Sofia Coppola erneut geehrt

    Kino.de Redaktion23.02.2004

    Drehbuchautorin und Regisseurin Sofia Coppola wurde am Wochenende zum wiederholten Male für ihren Film Lost in Translation ausgezeichnet. Diesmal gewann sie den Preis für des beste Originaldrehbuch von der Writers Guild of America. Damit haben sich ihre Oscarchancen drastisch erhöht und sie kann schön langsam damit beginnen, einen Platz in der Trophäenvitrine freizuräumen. Der Preis für das beste adaptierte Drehbuch...

  • Oscars 2004: 11 Nominierungen für "The Lord of the Rings"

    Kino.de Redaktion27.01.2004

    Erwartungsgemäß positionierte sich Peter Jacksons The Lord of the Rings - The Return of the King auf Platz eins der Nominierungsliste bei der diesjährigen Oscar-Verleihung und darf am 29. Februar auf viele Trophäen hoffen. In elf Kategorien, darunter „Bester Film“ und „Beste Regie“ geht die J.R.R. Tolkien Verfilmung ins Rennen. Ebenfalls gute Chancen auf viele Preise haben die beiden Filme Master & Commander - The...