Longde shenchu: shiluode pin tu

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentation, in der Leinwandstar Jackie Chan seine verlorene Familie sucht und findet.

Sein Leben lang glaubte Leinwandstar und Actionheld Jackie Chan, dass er der Sohn einer ganz gewöhnlichen chinesischen Arbeiterfamilie ist. Erst als seine Mutter im Sterben liegt, erfährt er von seinem Vater die überraschende wahre Geschichte seiner Herkunft: Sein Vater war nämlich Spion der nationalistischen Partei, seinerzeit mussten die Eltern ihre Kinder - Jackies unbekannte Geschwister - zurücklassen.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Longde shenchu: shiluode pin tu

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Longde shenchu: shiluode pin tu: Dokumentation, in der Leinwandstar Jackie Chan seine verlorene Familie sucht und findet.

    Der Film folgt Jackie Chan auf der Suche nach seiner verlorenen Familie, setzt gemeinsam mit ihm die Puzzleteile zusammen, die das Bild seiner tragischen Vergangenheit und Geschichte ergeben. „Traces of a Dragon“ ist - ganz ungeachtet der Prominenz seiner Hauptfigur - ein eindringliches Porträt eines menschlichen Schicksals, das für China nicht ungewöhnlich ist. Der Film eröffnete 2003 die Reihe Panorama Dokumente bei der Berlinale.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Longde shenchu: shiluode pin tu